Ein Effekt für Hochzeitsbilder

25. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Wenn Sie ein Portrait haben, das in einem ganz speziellen, „verträumt-romantischen“ Look erscheinen soll, beispielsweise eine Aufnahme der Braut bei einer Hochzeit, können Sie folgenden Trick anwenden:

Öffnen Sie Ihr Bild in Photoshop Elements und gehen Sie zur Ebenenpalette.

Kopieren Sie mit [Strg]+[j] Ihre Hintergrundebene. Sie erhalten nun eine neue Ebene 1.

Stellen Sie die Füllmethode der Ebene 1 auf Weiches Licht.

Nun wenden Sie auf die Ebene 1 den Filter -> Weichzeichnungsfilter -> Gaußscher Weichzeicher an und stellen einen hohen Radius von etwa 20 bis 25 Pixeln ein.

Ziehen Sie die Ebene 1 auf das Symbol Neue Ebene erstellen in der Ebenenpalette, um eine Kopie der Ebene zu erstellen. Sie erhalten eine weitere Ebene namens Ebene 1 Kopie.

Stellen Sie den Modus der Ebene 1 Kopie auf Ineinanderkopieren.

Der Effekt kann etwas zu heftig wirken – reduzieren Sie daher die Deckkraft von Ebene 1 Kopie auf etwa 25%.

Wahrscheinlich tendieren die Hauttöne nun etwas in den gelblich-orangefarbenen Bereich. Klicken Sie daher in der Ebenenpalette auf das Symbol Einstellungsebene erstellen und wählen Farbton/Sättigung aus. Reduzieren Sie die Sättigung auf ungefähr -20 und klicken Sie auf OK.

Nun heben Sie noch etwas die Lichter an, indem Sie erneut auf das Symbol Einstellungsebene erstellen klicken und aus dem Menü Tonwertkorrektur auswählen. Ziehen Sie das weiße Dreieck unter der Kurve Tonwertspreizung etwas nach links, um die Lichter anzuheben. Klicken Sie auf OK.

Markieren Sie in der Ebenenpalette nun alle Ebenen bis auf die Hintergrundebene und drücken Sie [Strg]+[g]. Damit gruppieren Sie die ausgewählten Ebenen.

Möchten Sie Bildbereiche der Weichzeichnung ausnehmen, klicken Sie auf die Ebene Hintergrund und fügen Sie über Einstellungsebene erstellen -> Tonwertkorrektur eine Einstellungsebene hinzu. Klicken Sie sofort wieder auf OK, Sie benötigen nur die Ebenenmaske.

Markieren Sie die darüber liegende Ebene 1 und gruppieren Sie sie mit [Strg]+[g].

Markieren Sie auch Ebene 1 Kopie und gruppieren Sie auch diese mit [Strg]+[g].

Klicken Sie auf die Ebenenmaske in der Einstellungsebene direkt über der Hintergrundebene.

Nun können Sie mit Schwarz auf der Ebenenmaske die Bereiche „wegpinseln“, die nicht weichgezeichnet werden sollen. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"