Grußkarten: Die Textebene weiter verfeinern

19. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Sie sind mit den Lettern noch nicht ganz zufrieden? Der Schriftzug lässt sich vielfältig verfeinern:

  1. Schalten Sie mit der Taste [t] das Textwerkzeug ein.
  2. Klicken Sie in der Ebenenpalette einmal auf die Miniatur der Textebene, sie heißt hier Alles Gute zum Fest!
  3. Ziehen Sie den Mauszeiger über das Symbol Zeilenabstand einstellen. So erzeugen Sie mehr oder weniger „Luft“ zwischen den einzelnen Zeilen und passen den Text besser ins Bild ein.
  4. Klicken Sie einmal in das Klappmenü für die Schriftarten, sodass die Schriftart blau hervorgehoben wird.
  5. Mit den Pfeiltasten [Auf] und [Ab] testen Sie jetzt andere Schriftbilder durch – die Lettern in der Postkarte ändern sich sofort.
  6. Fertig? Klicken Sie zum Abschluss einmal auf ein anderes Werkzeug in der Werkzeugleiste, zum Beispiel auf das Verschiebenwerkzeug. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"