Perfekte Kontraste per Tonwertangleichung

14. Juli 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Photoshop Elements bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, flaue Kontraste und schlappe Farben kräftiger zu machen. Oftmals müssen dazu aber viele Regler verstellt werden, die optimalen Einstellungen zu finden, ist nicht immer einfach. Probieren Sie daher einmal unsere Methode per Tonwertangleichung – sie kommt ganz ohne komplizierte Dialoge aus.

Sie suchen nach einer Möglichkeit, Kontraste und Farben in Ihrem Bild mit wenigen Klicks zu korrigieren? Dann sollten Sie diese clevere Technik ausprobieren:

  1. Öffnen Sie Ihr Problembild im Editor von Photoshop Elements. Am besten funktioniert es mit Aufnahmen, die wenig Kontraste und stumpfe Farben zeigen.
  2. Duplizieren Sie Ihr Bild mit der Tastenkombination <STRG>+<J> auf die neue EBENE 1.
  3. Klicken Sie im FILTER-Menü auf ANPASSUNGSFILTER - TONWERTANGLEICUNG. Fertig!

Das Ergebnis der Tonwertangleichung wirkt Ihnen zu kräftig? Dann haben Sie verschiedene Möglichkeiten, den Effekt zu steuern:

  • Reduzieren Sie die DECKKRAFT der EBENE 1, zum Beispiel auf 60%.
  • Sie möchten vor allem die Farben verstärken, die Kontraste aber nur moderat anheben? Dann ändern Sie die Füllmethode der EBENE 1 auf WEICHES LICHT.
  • Um umgekehrt nur die Kontraste zu verbessern, die Farben aber nicht anzutasten, stellen Sie die Füllmethode auf LUMINANZ um.

Natürlich können Sie die Korrektur auch auf ausgewählte Bildbereiche beschränken. Nehmen Sie das RADIERGUMMI aus der Werkzeugleiste und übermalen Sie damit die Bildpartien in Ebene 1, die Sie nicht korrigieren möchten. (mv)

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"