Pixelkolosse kleinrechnen

19. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Schneiden Sie das Hintergrundmotiv mit dem Freistellwerkzeug zu, können Sie das verbleibende Bild auch gleich kleiner rechnen. Das lohnt sich dann, wenn Ihre Bilddatei sehr viele Megapixel enthält, Sie aber nur klein drucken wollen, zum Beispiel nur 15 cm breit. Ihr Vorteil: Die Bilddatei verbraucht weniger Speicherplatz und lässt sich schneller per Internet übertragen.

Ein Beispiel: Die Aufnahme hat acht oder mehr Megapixel und Sie wollen nur wenig Rand kappen. Dann hat die verbleibende Datei 3.000 Pixel Breite, obwohl 1.500 oder 1.700 Pixel reichen.

In diesem Fall tragen Sie nicht nur die Größe von „15 cm“ mal „10 cm“ ein. Nutzen Sie auch das Feld Auflösung: Hier tragen Sie 300 Pixel/Zoll (also dpi) ein. Der Wert eignet sich für Druckdienste.

Produzieren Sie die Postkarte am heimischen Farbtintenstrahler, reichen meist sogar 240 Pixel/Zoll – die Dateigröße sinkt dann noch weiter. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"