Schärfen Sie mit Photoshop Elements nur das Hauptmotiv in Ihrem Bild!

22. Juni 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Eine schöne Erinnerung aus dem südenglischen Canterbury: Die zwei Geschwister posieren vor der Kathedrale. Doch die Gesichter wurden leider nicht perfekt scharf, der Fokus liegt auf dem Bauwerk im Hintergrund. Das lässt sich natürlich mit einem Scharfzeichner beheben. Allerdings erscheint dann auch das Bauwerk im Hintergrund deutlicher und lenkt von den Gesichtern ab. Die Lösung: Schärfen Sie nur das Hauptmotiv! So betonen Sie nur den Vordergrund, ohne den Hintergrund mit aufzuwerten. Unser Verfahren eignet sich nicht nur für Portraits, sondern auch für Sachaufnahmen oder Makros. Wir arbeiten hier mit Photoshop Elements 6, doch jede andere Version spielt auch mit.

Scharfzeichnung auf einer neuen Ebene
Duplizieren Sie die Hintergrund-Ebene mit (Strg)+(J) - Sie erhalten die neue Ebene 1. Der nächste Befehl heißt Überarbeiten, Unscharf maskieren. Die Gesichter in unserem Beispiel-Bild sind leicht unscharf und lassen sich darum mit niedrigen Werten gar nicht scharfstellen. Damit sich überhaupt etwas tut, müssen wir im Dialogfeld die Stärke auf 200 und den Radius auf 1,5 stellen. So wirken unsere Portraits allerdings zunächst sehr körnig, mit einem hohen Schwellenwert von 12 steuern wir dagegen. Kleinere Kontrastunterschiede werden nun nicht mehr scharfgezeichnet, Haut oder Himmel wird vor einer Entstellung durch die Scharfzeichnung geschützt.

Retuschieren Sie Ihr Ergebnis
Sie haben nun Vordergrund scharfgezeichnet, aber auch der Hintergrund wirkt aufdringlich detailreich. Setzen Sie darum den Hintergrund auf die ursprüngliche, mildere Schärfe zurück:

  1. Schalten Sie mit der Taste (E) das Radiergummi ein.
  2. Klicken Sie mit rechts ins Bild, sodass Sie die Werkzeugspitzenauswahl sehen. Nehmen Sie z. B. die Werkzeugspitze Rund weich 200 Pixel. Der Pinsel erscheint als Kreisumriss. Jetzt malen Sie über den Hintergrund, er erscheint wieder weich. Technisch gesehen radieren Sie Löcher in die obere Ebene 1, Sie erkennen es in der Ebenenpalette.

Tipp!
Die Scharfzeichnung erzeugt manchmal bei Portraits zu viel Körnung in den Gesichtern, vor allem in flächigen Hautpartien. Dann radieren Sie auch dort. Stellen Sie dabei die Größe zurück und senken Sie die Deckkraft auf 50 %.

Nun muss der Hintergrund dran glauben
Der Vordergrund hebt sich nun prima vom Hintergrund ab, denn nur der Vordergrund erscheint scharfgezeichnet. Dieses Zwischenergebnis sieht schon gut aus. Wir gehen hier aber noch einen Schritt weiter und soften ganz unkompliziert den Hintergrund ab:

  1. In der Ebenenpalette klicken Sie einmal auf die Hintergrund-Ebene.
  2. Duplizieren Sie die Ebene erneut mit (Strg)+(J). So entsteht die Ebene Hintergrund Kopie.
  3. Wählen Sie aus dem Menü Filter, Weichzeichnungsfilter den Befehl Gaußscher Weichzeichner z. B. mit einem Radius-Wert von 1,0 bis 2,5. So erscheint der Hintergrund leicht unscharf. Der Vordergrund behält dagegen seine Scharfzeichnung, denn er befindet sich separat weiter oben auf der Ebene 1.
  4. Klicken Sie nun noch auf OK und schon haben Sie ein Bild mit perfektem Fokus auf den Vordergrund!

 

Zum Thema "Schärfen" finden Sie auf perfekte-bildbearbeitung.de viele Tipps, z. B. diese:

 

 

 

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"