Schnell mal näherkommen

06. Juli 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Das Vergrößerungsglas, genauer gesagt das Zoom-Werkzeug, ist wohl bei jedem Photoshop Elements-Anwender eines der am häufigsten genutzten Werkzeuge. Da ist es doch umständlich, immer wieder erst klicken zu müssen, um rasch ein Bild näher betrachten zu können. Hier sind ein paar hilfreiche Tastaturkürzel zum Zoom-Werkzeug:

[Strg]+[+] vergrößert die Ansicht schrittweise. Sein Gegenstück ist [Strg]+[-], mit dem man schnell aus dem Bild herauszoomen kann.

[Strg]+[0] sorgt dafür, dass das Bild auf die aktuelle skaliert wird, so dass Sie es komplett betrachten können.

Möchten Sie das Bild in der 100%-Ansicht sehen, drücken Sie zusätzlich zu diesem Befehl noch die [Alt]-Taste, also [Alt]+[Strg]+[0]. (tok)

Schalten Sie die Lineale ein, um die Kantenlänge von Objekten zu sehen!

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"