So nutzen Sie Ebenenmasken in Photoshop Elements 9

19. Mai 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Ebenenmasken gab es in Photoshop Elements nur für Einstellungsebenen. Seit Photoshop Elements 9 steht Ihnen die clevere Einrichtung auch für Bildebenen zur Verfügung. Das erleichtert Ihnen Bildmontagen ungemein.

Angenommen, Sie möchten in einem Foto einen strahlend blauen Himmel durch ein eindrucksvolles Wolkengebirge ersetzen. Dann mussten Sie in früheren Elements-Versionen den Original-Himmel entweder löschen oder direkt durch das einmontierte Wolken-Bild ersetzen. Bei beiden Verfahren wurde Ihr Originalbild unwiderruflich verändert.

Seit Photoshop Elements 9 können Sie Ihr Original nicht-destruktiv mit anderen Bildern vereinen. Dazu dienen Ebenenmasken, die Ihnen in der neuesten Elements-Version auch für Bildebenen zur Verfügung stehen. Probieren Sie es doch einmal aus:

  1. Öffnen Sie ein Bild, in dem Sie den Himmel ersetzen möchten. Doppelklicken Sie in der Ebenenpalette auf die Ebene HINTERGRUND, sie wird zur EBENE 1.
  2. Wählen Sie die Bildbereiche aus, die Sie ausblenden möchten. Bei einem blauen Himmel geht das besonders fix mit dem ZAUBERSATB. Klicken Sie mit diesem Werkzeug bei gedrücktre <SHIFT>-Taste so oft in den Himmel, bis dieser von einer schillernden Auswahllinie eingerahmt wird.
  3. Ist der Himmel komplett ausgewählt? Dann klicken sie bei gedrückter <ALT>-Taste am Fuße der Ebenenpalette auf das Symbol EBENENMASKE HINZUFÜGEN. Der Himmel verschwindet, stattdessen zeigt Elements ein Karomuster.

Was ist hier passiert? Werfen Sie einmal einen Blick in die Ebenenpalette. Hier sehen Sie neben der Miniatur Ihres Bildes eine weitere Miniatur, sie symbolisiert die Ebenenmaske. Diese Ebenenmaske besteht aus Schwarz und Weiß. Schwarz repräsentiert dabei Bildbereiche, die aus Ihrem Originalbild ausgeblendet werden, Weiß steht für die Bereiche, die weiterhin sichtbar sind.

Platzieren Sie nun einfach ein Bild mit Wolken in der Ebenenpalette unterhalb Ihres Originalbildes. Es erscheint nur dort, wo die Ebenenmaske der darüber liegenden Ebene schwarz ist.

Sie können die Ebenenmaske nun jederzeit verändern und so weitere Bildbereiche ein- oder ausblenden:

  • Malen Sie mit schwarzem Pinsel in der Ebenenmaske, um Bereiche im Bild zu „löschen“. Mit Weiß stellen Sie ausgeblendete Bereiche wieder her.
  • Klicken Sie mit rechts in die Ebenenmaske und wählen Sie EBENENMASKE DEAKTIVIEREN. Sie sehen wieder Ihr Originalbild. Auf dieselbe Weise schalten Sie die Ebenenmaske übrigens wieder ein.
  • Klicken Sie in die Miniatur der Ebenenmaske und wählen Sie AUSWAHL, KANTE VERBESSERN. Jetzt können Sie die Ebenenmaske optimieren. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"