Weg mit den Störern

30. September 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Kaum fotografiert man eine Sehenswürdigkeit oder eine interessante Straßenszene, schon trampelt jemand durch die Aufnahme! Im Park oder vor Denkmälern gelingt kaum, ein Foto ohne Passanten zu machen, die schnell noch durchs Motiv stapfen. Doch mit Photoshop Elements 8 können Sie diese „Störer“ problemlos wegräumen:

Dazu benötigen Sie mehrere Aufnahmen der Szene – hier arbeiten Sie am besten mit einem Stativ, doch auch „freihändige“ Aufnahmen sind für Photoshop Elements kein Problem.

Zuhause montiert Photoshop Elements die Bilder fast automatisch zu einer „touristenfreien“ Szene zusammen. In unserem Beispiel zaubern wir ein paar Fußgänger  aus einer Straßenszene heraus.

Das Verfahren kostet weniger Mühe, als es den Anschein hat, denn die einzelnen Bilder müssen nicht perfekt deckungsgleich sein.

Öffnen Sie alle Einzelbilder in Photoshop Elements 8 und klicken Sie auf Datei -> Neu. Wählen Sie hier die Option Photomerge-Szenenbereinigung aus. Photoshop Elements bittet Sie nun, Ihre Bilder im Projektbereich zu markieren. Sie können aber auch gleich Alle Bilder per Mausklick auswählen.

Sie kommen nun in das Arbeitsfenster der Photomerge-Szenenbereinigung.

Photoshop Elements hat nun ein Bild als Quellbild auf der linken Seite des Arbeitsfensters angelegt. Auf das leere Feld rechts daneben ziehen Sie das Endergebnis, das automatisch zurechtgerückt wird, bis die beiden Bilder deckungsgleich sind.

Photoshop Elements stellt automatisch das Buntstift-Werkzeug bereit. Sie erkennen es daran, dass Ihr Mauszeiger aussieht wie ein kleines Fadenkreuz. Übermalen Sie die Störstelle im Fenster Endergebnis grob mit ein oder zwei Strichen. Photoshop Elements entfernt nun den störenden Touristen und ersetzt ihn durch eine „saubere“ Stelle aus dem Quellbild.

Ebenso können Sie auch im Quellbild Bereiche „anpinseln“, die in das Endergebnis übernommen werden sollen. 

Wenn alles stimmt, klicken Sie auf Fertig.

Photoshop Elements hat für Ihr bereinigtes Bild eine neue Datei angelegt, die aber noch etwas bearbeitet werden muss. Im „Rohzustand“ besteht aus zwei Ebenen und hat noch weiße Ränder.

Nehmen Sie daher nun das Freistellungswerkzeug und legen Sie einen passenden Bildausschnitt fest. Mit einem Klick auf das grüne Häkchen verschwinden die Ränder.

Über Ebene -> Auf Hintergrundebene reduzieren verschmelzen Sie die Ebenen nun noch zu einer einzigen Hintergrund-Ebene. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"