Wie Sie Ihr Bild qualitätsschonend auf Postermaße vergrößern

11. September 2008
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Möchten Sie Ihr Spitzenfoto als Poster in der Größe 60 x 40 cm ausbelichten lassen, sollte es mindestens eine Pixeldichte von 150 dpi aufweisen. Besser sind 200 oder gar 240 dpi. Doch diese gewaltige Pixelzahl zeichnen ältere Digitalkameras nicht auf. Die Lösung für dieses Problem bietet Ihnen Photoshop Elements: Vergrößern Sie Ihre Bilddatei auf das benötigte Pixelmaß und schärfen Sie Ihr Bild nach mit unscharf maskieren. Das funktioniert mit allen Programmversionen gleichermaßen gut.

So vergrößern Sie richtig
Nachdem Sie Ihr Bild in Photoshop Elements geöffnet haben, geht es an die Vergrößerung:

  1. Gehen Sie im Menü Bild auf Skalieren und nehmen Sie Bildgröße.
  2. Im Dialog Bildgröße schalten Sie zunächst die Option Bild neu berechnen mit ein und wählen die Methode Bikubisch.
  3. Stellen Sie nun die Auflösung auf 240 Pixel/Zoll. Dann geben Sie unter  Breite bzw. Höhe das gewünschte Ausgabemaß ein.
  4. Möchten Sie wissen, um wie viel Prozent Photoshop Elements Ihr Bild vergrößern muss, damit Sie das gewünschte Ausgabemaß erhalten? Dann schalten Sie unter Pixelmaße auf Prozent um. Wenn Sie alle Angaben gemacht haben, klicken Sie auf OK.

Wie Sie das Ergebnis perfekt schärfen
Durch das Vergrößern ist Ihr Bild etwas weich geworden. Photoshop Elements musste schließlich fehlende Pixel hinzurechnen. Schärfen Sie also Ihr Foto jetzt noch:

  1. Mit der Tastenkombination (Strg)+(Alt)+(0) schalten Sie zunächst in die 100%-Ansicht. Nur so können Sie das Schärfen richtig beurteilen.
  2. Klicken Sie im Menü Überarbeiten auf den Befehl Unscharf maskieren. In älteren Versionen von Photoshop Elements finden Sie diesen Befehl unter Filter, Scharfzeichnen.
  3. Die Stärke stellen Sie auf 250%. Für Radius nehmen Sie 1,0 Pixel.
  4. Mit dem Schwellenwert legen Sie fest, wie weit Photoshop Elements auch feinste Details schärfen soll. Probieren sie den Wert 1. Bei verrauschten Aufnahmen erhöhen Sie den Schwellenwert ruhig auf 3 oder 4 Stufen.
  5. Kontrollieren Sie das Ergebnis in der Vorschau. Wenn alles bestens ist, klicken Sie auf OK.

Sorgen Sie für das korrekte Farbprofil
Wenn Sie Ihr Bild zum Belichter versenden, sollten Ihre Daten im passenden Farbraum vorliegen. Informieren Sie sich vorab, welche Farbprofile Ihr Ausbelichter unterstützt. Das Profi l sRGB kennen alle – falls Sie keine Angaben finden, ist sRGB die richtige Wahl. Sie stellen es ein, indem Sie unter Bild das Untermenü Farbprofil konvertieren wählen und dann auf sRGB anwenden klicken.

Jetzt speichern Sie
Ihre Bilddatei ist nach dem Vergrößern ganz schön voluminös geworden. Speichern Sie sie als JPEGDatei mit moderater Komprimierung. Das verringert die Dateigröße etwas, ohne dass die Bildqualität darunter sichtbar leidet:

  1. Gehen Sie im Menü Datei auf Bild speichern unter.
  2. Im Dialog Speichern unter wählen Sie das Format JPEG. Geben Sie einen neuen Dateinamen ein, damit Sie Ihre Originaldatei nicht überschreiben.
  3. Aktivieren Sie unter Farbe das eingebettete Profil. Dann klicken Sie auf Speichern.
  4. Es erscheinen die JPEG-Optionen. Unter Qualität stellen Sie hier 10 ein. In unserem Beispiel wird damit die Dateigröße auf noch vertretbare 6,5 MB reduziert. Danach bestätigen Sie mit OK.

 

Mit folgendem Trick passen Sie in Elements die Bildgröße zweier Bilder exakt an

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"