Abgestempelt /2

13. September 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Weiter geht es mit dem Stempel-Trick aus „Scott Kelbys Photoshop CS4 Down & Dirty Tricks“: Nachdem Sie im ersten Schritt Ihre Stempel mit unterschiedlichen Ebenen angelegt haben, verschmelzen Sie diese Ebenen nun zu einer einzigen Ebene.

Dazu markieren Sie in der Ebenenpalette alle Ebenen bis auf die Hintergrundebene. Drücken Sie dann die Tastenkombination [Strg]+[e].

Um den Stempel zu verschmieren, wählen Sie Filter -> Rauschfilter -> Helligkeit interpolieren aus. Mit einem Wert von 3 oder 4 für den Radius wird Ihr Stempel schon etwas verwaschen.

Nun duplizieren Sie die Ebene mit [Strg]+[j] und setzen die Füllmethode der Ebene auf Sprenkeln. Mit [Strg]+[e] verschmelzen Sie die beiden Ebenen.

Bevor Sie Ihre Stempel noch weiter bearbeiten können, benötigen Sie nun zunächst ein neues Dokument, das als Hintergrund führ Ihre spätere Montage dienen soll. Scott Kelby orientiert sich hier an einem Braunton. Legen Sie über [Strg]+[n] eine neue Datei an. Sie können die Maße Ihres ersten Dokumentes übernehmen. Füllen Sie die Fläche mit einem mittleren, nicht zu dunklen Braunton.

Um den Hintergrund interessanter erscheinen zu lassen, legen Sie eine neue Ebene an und wählen als Vordergrundfarbton einen etwas dunkleren Braunton als den, mit dem Sie die Fläche gefüllt haben.

Nehmen Sie das Linienzeichner-Werkzeug. Drücken Sie die [Umschalt]-Taste gedrückt und zeichnen Sie im Abstand von gut 0,5 cm horizontale Linien in Ihr Dokument. Reduzieren Sie die Deckkraft der Ebene mit den Linien auf etwa 30 Prozent.

Nun öffnen Sie Ihr Foto und ziehen Sie mit dem Verschieben-Werkzeug das Foto auf das Dokument mit Ihrem soeben angelegten Hintergrund. Mit [Strg]+[t] rufen Sie Frei transformieren auf und passen Ihr Bild in der Größe und Position an.

Nun fehlt noch ein Rahmen um das Foto. Dazu klicken Sie auf Ebenenstil hinzufügen am unteren Rand der Ebenenpalette. Wählen Sie im aufpoppenden Menü die Option Kontur aus. Geben Sie als Größe für die Kontur etwa 10 bis 12 Pixel vor. Mit einem Klick auf das Farbfeld können Sie die Farbe der Kontur auf Weiß setzen. Als Position wählen Sie Innen aus.

Im nächsten Schritt klicken Sie im linken Bereich des Dialogfensters auf Schlagschatten. Stellen Sie den Abstand auf 5 Pixel, die Größe kann auf einen Wert zwischen 12 und 16 Pixel gestellt werden. Über den Wert Winkel können Sie die Lage des Schatten einstellen. In unserem Bild sind es 153 Grad.

Wie es mit diesem Motiv und dem Stempel weitergeht, lesen Sie in Teil 3 des Tipps. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"