Blendenflecken – darauf sollten Sie beim Fotografieren achten

04. Juni 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Am besten klappt das Fotografieren von Blendenflecken, wenn sich eine Lichtquelle am Bildrand befindet oder knapp außerhalb des Bildausschnitts. Darauf sollten Sie achten: 

  • Je weiter Sie das Objektiv abblenden, desto schärfer und kontrastreicher geraten Blendenflecken.
  • Systemkameras zeigen das Sucherbild grundsätzlich bei Offenblende an. Um die Blendenflecken zu kontrollieren, drücken Sie die Abblendtaste an Ihrer Kamera.
  • Bei einer Kompaktkamera, aber auch bei Systemkameras mit elektronischem Sucher lässt sich der Effekt vorab sehr schwer kontrollieren. Nehmen Sie besser mehrere Fotos auf und variieren Sie dabei die Kameraposition zwischen den Einzelaufnahmen etwas.

 Vorsicht, wenn Sie in die Sonne fotografieren und durch einen optischen Sucher blicken! Die Sonne kann die Netzhaut im Auge verbrennen, was zum Erblinden führt. Nur eine sehr tiefstehende Sonne ist ungefährlich. (nh)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"