Digitaler Kunstdruck (2)

02. Dezember 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Bisher ist Ihr Bild nur dezent getont, es fehlt aber der spezifische Eindruck eine Öldruck-Motivs. Um diesen Eindruck zu erreichen, kommt das Filter-Menü von Photoshop zum Einsatz.

Bewährt hat sich hier der Filter Risse aus dem Strukturierungsfilter. Achten Sie darauf, dass die Werte für Abstand und Tiefe nicht zu hoch gewählt sind. Die Helligkeit können Sie dagegen sehr hoch ansetzen. Mit einem Klick auf OK wenden Sie den Filter an.

Wenn dem Bild auch noch eine gewisse Körnung fehlt, nutzen Sie das Filter-Menü Strukturierungsfilter. Hier hängt natürlich alles von Ihrem Motiv ab, aber eine Intensität zwischen 16 und 22 sollte hier gute Ergebnis bringen. Der Wert für Kontrast sollte zwischen 40 und 60 liegen. Auch hier bestätigen Sie Ihre Auswahl wieder mit einem Klick auf OK.

Über Bild -> Bildberechnungen erhöhen Sie den Kontrast noch etwas, indem sie als Füllmethode Hart mischen auswählen und die Deckkraft auf einen Wert zwischen 10 und 20 Prozent setzen. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"