DxO Optics Pro 7

24. November 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

DxO Labs hat eine neue Version seiner digitalen Dunkelkammer DxO Optics Pro angekündigt, die eine Alternative zu Lightroom beziehungsweise Bridge und Camera Raw sein will. Verbessert wurden vor allem die Stapelverarbeitung sowie die Darstellung unscharfer Bildbereiche. Bei der Entwicklung von RAW- oder JPEG-Dateien greift die Software auf kameraspezifische Profile zu.

DxO Optics Pro 7 ist eine Workflow-Software mit ähnlichen Funktionen wie Lightroom oder Bridge im Team mit Camera Raw. Das Programm entstand in den DxO Labs, einem der weltweit größten Anbieter von professioneller Analyse- und Test-Software. Bei der Bildoptimierung greift DxO Optics Pro 7 auf die in den DxO Labs ermittelten Laborwerte zu – individuell für jede einzelne Kamera-/Objektiv-Kombination. In der nun vorliegenden Version 7 soll die Workflow-Software Bilderstapel rund viermal schneller abarbeiten als die Vorgängerversion.

Auch die Optimierung der Bildqualität hat der Hersteller nach eigenen Angaben verbessert. So soll die aktuelle Version von DxO optics Pro Randunschärfe eines Objektivs noch zuverlässiger ausgleichen. Falls für das entsprechende Objektiv kein Korrekturprofil vorliegt, hilft eine erweiterte Funktion von Unscharf maskieren, die Schärfe der Bildränder anzupassen. Neu hinzugekommen ist ferner eine Dateiverwaltung, die ähnlich wie in Bridge funktioniert.

Auch DxO Optics Pro 7 wird wie schon frühere Versionen, in zwei Editionen auf den Markt kommen: Sie unterscheiden sich nicht im Funktionsumfang sondern nur in der Anzahl der unterstützten Kameras. Die Standard-Edition für rund 170 Euro bearbeitet die Aufnahmen fast aller System- und Einsteiger-DSLR-Kameras. An die Besitzer einer semiprofessionellen oder Profi-Kamera richtet sich die Elite-Edition, die knapp 300 Euro kosten wird. Bis zum 24. Dezember gibt es beider Ausgaben zu einem stark vergünstigen Einführungspreis von ca. 100 Euro (Standard-Edition) bzw. 200 Euro (Elite-Edition). (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"