Ein Bild mit Risskante

16. Oktober 2012

Verzieren Sie Ihre Urlaubsfotos mit einem Riss. Diese überraschende Dekoration garantiert Hingucker auf Grußkarten und in E-Mails. Wir nehmen die Aufgabe mit Photoshop CS2 in Angriff, andere Versionen eignen sich genauso gut.

Reißen Sie ein Stück Karton durch und scannen oder fotografieren Sie die Risskante. 

Laden Sie die Riss-Datei in Photoshop. Schalten Sie mit der Taste C das FREISTELLUNGSWERKZEUG ein und rahmen Sie den Riss eng ein. Klicken Sie doppelt in die Auswahl, sodass Photoshop überflüssigen Außenrand weglöscht.

Wechseln Sie nun zum ZAUBERSTAB. Nehmen Sie die Vorgabe DER AUSWAHL HINZUFÜGEN, rechts daneben eine 32er-Toleranz und die Option GLÄTTEN.

Klicken Sie ein paarmal in den schwarzen Bildhintergrund. So wählen Sie den schwarzen Bildteil bequem aus. Danach klicken Sie in den roten Karton, er lässt sich ebenfalls mühelos erfassen. Damit die Auswahl wirklich den Rand des Risses errreicht, nehmen Sie noch den Befehl AUSWAHL, AUSWAHL VERGRÖSSERN.

Der nächste Befehl heißt AUSWAHL, AUSWAHL UMKEHREN. So ist nur noch die Risskante markiert, die schwarzen und roten Flächen befinden sich nicht in der Auswahl. Kopieren Sie den Riss dann mit STRG+C in die Zwischenablage.

So bauen Sie den Riss ein

Öffnen Sie Ihr Urlaubsfoto und fügen Sie den Riss mit STRG+V ein. Vermutlich müssen Sie noch drehen und verkleinern. Starten Sie also das FREIE TRANSFORMIEREN mit STRG+T und schalten Sie eventuell Proportionen erhalten ein. Ihre Möglichkeiten:

  • Ziehen Sie an einem der vier Eckanfasser nach innen, um den Riss zu verkleinern.
  • Durch Ziehen außerhalb des Rechteck-Rahmens lässt sich der Riss drehen.
  • Ziehen Sie innen im Rahmen, um die Position zu ändern.

Zufrieden? Bestätigen Sie die Änderung mit der EINGABE-Taste.

Wie Riss und Foto verschmelzen

Halten Sie die ALT-Taste gedrückt, dann klicken Sie in der Ebenenpalette doppelt auf die HINTERGRUND-Ebene. Sie verwandelt sich so in eine EBENE 0. So geht’s weiter:

  1. Sie brauchen wieder den ZAUBERSTAB. Nehmen Sie eine 77er-Toleranz mit den Optionen GLÄTTEN und BENACHBART.
  2. Klicken Sie in der Ebenenpalette einmal auf die Miniatur der EBENE 1 (mit dem Riss).
  3. Danach klicken Sie in der Ebenenpalette einmal auf die untere EBENE 0 (das Foto).
  4. Klicken Sie rechts vom Riss ins Bild. Dort müssen Sie ja noch überstehende Bereiche des Fotos tilgen. Elements fasst den Bereich mit einer Auswahllinie ein.
  5. Mit der ENTF-Taste löschen Sie den Bildteil rechts außen weg.
  6. Klicken Sie in der Palette einmal auf die obere EBENE 1 (den Riss).
  7. Mit STRG+E verschmelzen Riss und Foto zu einer einzigen Ebene.

Der Riss ragt derzeit noch über die Bildränder hinaus ins Nichts. Dieser Überstand würde ungewollt sichtbar, wenn wir gleich die Arbeitsfläche ausbauen.

Wählen Sie also jetzt das Gesamtbild mit STRG+A aus, dann folgt Bild, Freistellen. 

Der nächste Befehl heißt BILD, SKALIEREN, ARBEITSFLÄCHE. Nutzen Sie die RELATIV-Option und geben Sie bei BREITE und HÖHE je 30 PROZENT hinzu. Mit Schlagschatten und Risskanten peppen Sie Ihre Urlaubsfotos auf. Diese schnelle Montage bereitet keine Mühe.

Ihr Foto hat jetzt mehr Freiraum nach allen Seiten. Drücken Sie STRG+T und drehen Sie das Bild durch Ziehen außerhalb des Rahmens. Das Manöver beenden Sie mit der EINGABE-Taste. Klicken Sie in der Ebenenpalette auf die Schaltfläche EBENENSTIL HINZUFÜGEN und dann auf SCHLAGSCHATTEN. Die Deckkraft stellen Sie auf 60 PROZENT und noch bei geöffnetem Dialogfeld ziehen Sie den SCHATTEN in die gewünschte Richtung. Fertig ist Ihr Hingucker-Foto mit der plastischen Risskante!

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"