Ein schnelles Lächeln von Robin Preston

11. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Hier ein Tipp, den ich wieder einmal vom genialen Robin Preston „abgestaubt“ habe. Um ein Lächeln in das Gesicht unseres Models zu zaubern, gibt es einen ganz schnellen Trick:

Öffnen Sie Ihr Portrait in Photoshop und markieren Sie mit dem Auswahlrechteck den Mund. Kopieren Sie diese Auswahl mit [Strg]+[j] auf eine neue Ebene.

Wählen Sie mit [Strg]+[t] die Funktion Frei transformieren auf. Oben in der Optionsleiste von Frei transformieren klicken Sie auf das Symbol für Verkrümmen.

Mit dem jetzt erscheinenden Gitter können Sie den Mund über die Schnittpunkte vorsichtig verbiegen. Dazu ziehen Sie die Mundwinkel, also die oberen Punkte des Gitters, etwas nach oben und auch nach außen.

Legen Sie nun noch mit einem Klick auf das Symbol Ebenenmaske hinzufügen in der Ebenenpalette. Mit einem schwarzen Pinsel malen Sie nun noch auf der Maske um die Lippenkonturen herum, um überflüssige Bereiche zu entfernen.

Die Bilder zu diesem Tipp finden Sie hier. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"