Eine RAW-Datei – verschiedene Entwicklungseinstellungen

31. Juli 2012

Da haben Sie sich alle Mühe gegeben, eine Aufnahme in Camera Raw ganz nach Ihren Vorstellungen zu entwickeln. Doch Sie sind nicht ganz zufrieden, hätten gerne noch eine zweite oder gar dritte Version. Kein Problem: Speichern Sie jede VARIANTE als Schnappschuss, bequem und übersichtlich in der Original-Bilddatei.

Wir nehmen hier Camera Raw aus Photoshop CS5, doch mit der Vorgängerversion aus CS4 geht’s auch.

Varianten als Schnappschuss speichern

In unserem Beispiel soll eine wärmere und eine kühler wirkende Version aus einer Datei erzeugt werden. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach probieren Sie es aus:

Öffnen Sie ein beliebiges Bild in Camera Raw. Dazu markieren Sie es in Bridge und drücken die Tastenkombination STRG+R. Oder nehmen Sie in Photoshop DATEI, ÖFFNEN ALS und geben Sie unter ÖFFNEN ALS den Typ Camera Raw vor.

Stellen Sie alles wie gewünscht ein. Wir ändern hier nur eines: Die FARBTEMPERATUR. Ziehen Sie den Regler ein Stückchen nach rechts, sodass das Bild deutlich wärmer wirkt.

Zur warm vielleicht? Speichern Sie diese Entwicklungsvariante. Dazu wechseln Sie jetzt ins Register SCHNAPPSCHÜSSE.

Klicken Sie unten rechts auf das Symbol NEUER SCHNAPPSCHUSS. Es erscheint ein Dialog, in dem Sie einen Namen für Ihren Schnappschuss eingeben – hier FARBEN WARM.

Ihren ersten Schnappschuss haben Sie gespeichert.

Jetzt können Sie also eine weitere Bildvariante erzeugen: Gehen Sie zurück zu den GRUNDEINSTELLUNGEN und ziehen Sie den Regler FARBTEMPERATUR nach links, bis das Bild deutlich kühler wirkt. Speichern Sie auch diese Version im Register SCHNAPPSCHÜSSE – diesmal unter dem Namen FARBEN KÜHL.

So wechseln Sie zwischen Ihren Entwicklungsvarianten

Nachdem Sie Ihre Schnappschüsse gespeichert haben, können Sie die Datei mit einem Klick auf FERTIG getrost schließen. Falls Sie sie erneut öffnen, stehen Ihnen Ihre gespeicherten Varianten zur Verfügung:

  1. Gehen Sie ins Register SCHNAPPSCHÜSSE.
  2. Wählen Sie die Variante, die Sie sehen möchten – zum Beispiel FARBEN WARM.

Wenn Sie Camera Raw mit FERTIG schließen, erscheint beim nächsten Öffnen die Variante, die Sie zuletzt auf dem Schirm hatten. Das gilt ebenso, wenn Sie Ihre Datei zur weiteren Bearbeitung an Photoshop übergeben. Natürlich können Sie auch eine endgültige Fassung als Kopie speichern: Dazu klicken Sie unten links auf BILD SPEICHERN.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"