In einem Rutsch: Bild zuschneiden und kleinrechnen

09. September 2013
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Ein schneller Schnappschuss am See, aufgenommen mit dem iPhone. Da ist nicht alles perfekt: Links läuft noch ein Spaziergänger aus dem Bild und der Horizont ist nicht ganz gerade. Zudem nehmen Smartphones und Kompaktkameras im Seitenverhältnis 4:3 auf, das Format klassischer Fotopapiere ist jedoch 3:2. Kurzum: Zum perfekten Bild wird die Aufnahme erst, nachdem sie zugeschnitten, der Horizont begradigt und das Seitenverhältnis in 3:2 geändert wurde. 

Das alles erledigen Sie in Photoshop mit wenigen Handgriffen. Und mehr noch: Reduzieren Sie zudem die Dateigröße auf das optimale Maß für die Druckausgabe – das spart Übertragungszeit beim Upload zum Online-Labor und garantiert, dass Ihr Bild so zu Papier gebracht wird, wie Sie es am Bildschirm sehen.

 Für diese Aufgaben bietet Ihnen Photoshop das Freistellungswerkzeug. Adobe hat es in Photoshop CS6 gründlich renoviert und die Handhabung noch einfacher gemacht. Ich zeige Ihnen daher zunächst, wie es mit dem aktuellen CS6 funktioniert. Danach lesen Sie dann, wie Sie mit einer früheren Photoshop-Version vorgehen.

Bildgröße prüfen und neu einstellen 

Moderne Digitalkameras nehmen Fotos in der Regel viel größer auf, als es für den Druck nötig ist. Überprüfen Sie doch zunächst einmal, in welcher Größe sich Ihr Bild aktuell bei optimaler Qualität drucken lässt. Dazu rufen Sie Bild, Bildgröße auf:

  1. Schalten Sie Interpolationsverfahren ab und geben Sie Auflösung: 300 sowie Pixel/Zoll vor.
  2. Stellen Sie für Breite und Höhe jeweils Zentimeter ein. Dann lesen Sie das Maß ab – hier sind es 20,68 x 15,15 cm. Viel zu groß, denn das Bild soll ja nur mit 13 x 9 cm ausgegeben werden – klicken Sie daher auf Abbrechen.

Das neue Druckmaß geben Sie jetzt bequem für das Freistellungswerkzeug vor, das Sie mit einem Klick in der Werkzeugleiste (oder der Taste C) aktivieren:

  1. Öffnen Sie die Vorgaben mit einem Klick und nehmen Sie Größe und Auflösung.
  2. Im Dialog geben Sie Breite: 13 Zentimeter, Höhe: 9 Zentimeter und Auflösung: 300 Pixel/Zoll vor. Klicken Sie auf OK.

So richten Sie den Horizont richtig aus

Oben in der Optionsleiste meldet das Freistellungswerkzeug nun das soeben vorgegebene Druckmaß 13 cm x 9 cm. Egal, in welcher Größe Sie gleich Ihren neuen Ausschnitt festlegen: Er wird stets auf das eingestellte Druckmaß verkleinert oder vergrößert.

Doch zunächst sorgen Sie dafür, dass der Horizont perfekt waagerecht verläuft. Das geht in Photoshop CS 6 besonders einfach:

  1. Wichtig: Schalten Sie unbedingt die Option außerhalb liegende Pixel löschen ab.
  2. Aktivieren Sie die Funktion Gerade ausrichten.
  3. Ziehen Sie bei gedrückter Maustaste eine Linie entlang einer Kante, die in der Natur waagerecht oder senkrecht war, hier entlang der Rückenlehne der Bank.
  4. Lassen Sie die Maustaste los. Photoshop CS6 dreht jetzt das Bild unter dem Freistellungsrahmen in die korrekte Lage.

Wie Sie einen Bildausschnitt festlegen

Bei unserem Beispielbild soll der Spaziergänger am linken Rand weggeschnitten werden. Das ist schnell erledigt:

  1. Klicken Sie auf den Anfasser links oben und ziehen Sie ihn nach innen.
  2. Photoshop dunkelt jetzt die Bildbereiche ab, die weggeschnitten werden. Sobald der Spaziergänger links aus dem sichtbaren Ausschnitt verschwunden ist, lassen Sie die Maustaste los.
  3. Jetzt noch ein Doppelklick in den sichtbaren Ausschnitt, und Sie sind fertig!

TIPP: Sie können den sichtbaren Ausschnitt auch drehen. Dazu zeigen Sie mit der Maus etwas außerhalb des Anfassers. Sobald der Mauszeiger zum Drehsymbol wird, ziehen Sie schräg nach unten oder oben.

Überprüfen Sie das Ergebnis noch einmal mit Bild, Bildgröße im Abschnitt Dokumentgröße: Photoshop hat Ihre Vorgaben Breite: 13 Zentimeter, Höhe: 9 Zentimeter und Auflösung: 300 Pixel/Zoll penibel genau eingehalten!

Gerade richten in CS5 und CS4 – so wird‘s gemacht

Sie arbeiten mit Photoshop CS5 oder CS4? Dann gehen Sie etwas anders vor. Zunächst richten Sie Ihre Bild gerade:

  1. Doppelklicken Sie in der Ebenenpalette auf die Miniatur Hintergrund – sie wird zur Ebene 0.
  2. Aktivieren Sie das Linealwerkzeug. Es teilt sich ein Fach mit der Pipette. Falls das Lineal-Symbol nicht sichtbar ist, klicken Sie auf die Pipette, bis Photoshop das Werkzeugfach öffnet.
  3. Ziehen Sie bei gedrückter Maustaste eine Linie entlang einer Kante im Bild, die in Natura waagerecht oder senkrecht war, hier wieder entlang der Rückenlehne der Bank.
  4. Lassen Sie die Maustaste los. Dann klicken Sie auf Gerade ausrichten.

So schneiden Sie Ihr Bild auf das gewünschte Maß zu

Haben Sie Ihr Bild ins Lot gebracht? Dann schneiden Sie es jetzt zu. Aktivieren Sie in der Werkzeugleiste das Freistellungswerkzeug. So geht‘s danach weiter:

  1. Geben Sie oben in der Optionsleiste in die Felder Breite und Höhe das gewünschte Druckmaß ein – also 13 cm und 9 cm. Wichtig: Tippen Sie unbedingt auch die Maßeinheit cm mit ein – andernfalls nimmt Photoshop Pixel!
  2. Für Auflösung legen Sie 300 und Pixel/Zoll fest.
  3. Ziehen Sie bei gedrückter Maustaste einen Rahmen von rechts oben nach links unten. Bevor der Spaziergänger links im Bild mit in den Ausschnitt gerät, lassen Sie die Maustaste los.
  4. Die Optionsleiste des Freistellungswerkzeugs ändert sich nun: Klicken Sie auf Ausblenden. Dann noch ein Doppelklick in den Freistellungsrahmen und Sie erhalten den gewünschten Bildausschnitt.

TIPP: Die weggeschnittenen Bildbereiche sind nicht endgültig gelöscht, sondern nur ausgeblendet. Mit der Befehlsfolge Bild, Alles einblenden erhalten Sie Ihr Original bei Bedarf wieder zurück.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"