JPEGs auf dem Fernseher?

07. Oktober 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Man soll es in unserer Hightech-Welt mit HDMI, HDTV und was weiß ich noch so alles nicht glauben, aber manchmal kann so etwas Einfaches wie das Betrachten von JPEG-Bildern auf eben diesen unseren Super-Duper-Fernsehern sich zu einem größeren Problem auswachsen. Es ist nämlich mitnichten so einfach, wie es uns die Werbeabteilungen der Hersteller gern erzählen möchten, wie unsere Leserin Regina S. leidvoll erfahren durfte.

Sie hat Ihre JPEG-Fotos mit Photoshop bearbeitet und kann diese Dateien nun nicht mehr auf dem Fernseher anschauen. Egal, was Sie auch probiert – CD, DVD, USB-Stick – der Fernseher antwortet stoisch mit einem "Format kann nicht gelesen werden". 

Den Grund für diese Unverträglichkeit festzustellen, ist gar nicht so einfach. Manche Fernsehgeräte haben schlicht Schwierigkeiten mit besonders großen JPEGs. Da Frau S. aber sagt, dass auch Bilder, die zuvor (unbearbeitet) nach Photoshop nicht mehr zu sehen sind, selbst wenn sie in der Größe nicht geändert wurden, tippe ich auf ein Konvertierungsproblem.

Leider gibt es unterschiedliche JPEG-Modi und möglicherweise führt hier eine kleine Änderung schon zum Erfolg. Ein erster Schritt könnte sein, sicherzustellen, die Bilder im sRGB-Format zu speichern. Dann sollte man auch sicherstellen, dass der Bild-Modus auf 8-Bit-Kanal steht, um hier Inkompatibilitäten zu vermeiden.

Beim Speichern sollte zur Sicherheit in den Format-Optionen die Variante Baseline (Standard) eingestellt werden, da einige Fernseher mit der progressiven JPEG-Komprimierung nicht zurechtkommen.

Ein anderer möglicher Störfaktor ist die Auflösung. Selbst Full-HD-Fernseher schaffen im 16:9-Format nicht mehr als 1.920 x 1.080 Pixel. Wenn das Bildformat 4:3 beträgt, sind es sogar nur noch 1.440 x 1.080 Pixel. Bei HD-Ready-Fernsehern schrumpft die Auflösung bei 16:9 auf 1.366 x 768 Pixel und 1.024 x 768 Pixel beim 4:3-Format.

Stimmen alle diese Punkte, sollte der Diaschau am heimischen Fernseher nichts mehr im Wege stehen. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"