Mit diesem Trick leuchten Ihre Landschaften wie im Fernsehen

20. Dezember 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Wenn ich mal den „Bergdoktor“ oder eine andere Heimatserie schaue, dann fallen mir immer die märchenhaften Landschaften in leuchtendem Grün auf. Ich habe herausgefunden, wo dieses Grün herkommt und wie Sie Ihre Fotos damit leuchten lassen!

Zweimal klicken, einen Regler mit der Maus schieben, schon erstrahlt Ihr Foto in märchenhaften Farben. Sättigung heißt das Zauberwort. Klicken Sie im Menü auf Farben und dann auf Farbton / Sättigung. Es erscheint ein Dialogfenster mit einigen Schiebereglern. Der Sättigungsregler ist ganz unten. Schieben Sie ihn großzügig nach rechts.

Wenn die Option Vorschau unten links im Fenster angekreuzt ist, sehen Sie sofort, wie die Farben aufleuchten. Je nach Bild kann es sich auch lohnen, die Helligkeit zu erhöhen. Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, klicken Sie auf OK.

Schon leuchtet Ihr Foto in zauberhaften Farben.

Die rettende Tastenkombination lautet:

Strg-z. Damit machen Sie alles rückgängig. Verunglückten Glitzer, versehentlich gelöschten Text – funktioniert fast immer. Experimentieren Sie nach Herzenslust – wenn etwas schiefgeht: Strg-z.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"