RGB, CMYK & Co. – welche Farbmodelle sind eigentlich wichtig?

29. Dezember 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Üblicherweise bearbeiten Sie in Photoshop Bilder, die Sie mit Ihrer Digitalkamera aufgenommen haben. Diese Bilddateien liegen stets im Farbmodus RGB vor. Photoshop kennt aber noch eine Reihe weitere Farbmodi – für welchen Zweck werden diese eigentlich benötigt?

In der Regel belassen Sie Ihre Bilder bei der Bearbeitung in Photoshop in dem Farbmodus, in dem Ihre Digitalkamera sie aufgenommen hat. Das ist der RGB-Modus, Photoshop zeigt es übrigens in der Titelleiste bzw. dem Register Ihres Bildfensters an.  Photoshop kennt aber auch noch andere Farbmodi, die für spezielle Zwecken zum Einsatz kommen:

  • RGB ist der am häufigste verwendete Modus. Hier werden die Farbinformationen aus der Kanälen gebildet. Nur im Modus RGB/8 Bit stehen alle Photoshop-Befehle zur Verfügung.
  • CYMK ist der Modus, in dem Bilder auf einer gewerblichen Druckmaschine ausgegeben werden (nicht auf Ihrem Farbdrucker zuhause!). Verwenden Sie diesen Modus nur, wenn Sie Druckvorlagen erstellen. Am besten wandeln Sie Ihr Bild in diesem Fall erst am Ende der Bildverarbeitungskette in den CMYK-Modus um.
  • Der Modus GRAUSTUFEN löscht alle Farbinformationen im Bild.  Es bleiben nur Helligkeitsinformationen übrig, Sie erhalten ein Schwarzweißbild. Allerdings haben Sie keinen Einfluss auf die Umwandlung. Um ein Schwarzweißbild aus Ihrem Farbfoto zu erzeugen, nehmen Sie besser den Befehl SCHWARZWEISS.
  • Der LAB-Modus beschreibt Farben und Helligkeiten getrennt voneinander. Er ermöglicht zum Beispiel Bildmanipulationen, gezielt nur für die Farb- oder Helligkeitsinformationen. Beides lässt sich allerdings auch im RGB-Modus mit Einstellungsebenen erreichen, die sie auf den Modus LUMINANZ oder FARBE setzen. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"