Richten Sie Bridge so ein, dass der Arbeitsbereich perfekt passt

03. Januar 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Teil von Photoshop ist die mächtige Bilddatenbank Bridge. Damit verwalten Sie alle Ihre Bilder bequem, aber auch PDF-Dateien und vieles mehr. Damit Sie bei den vielfältigen Möglichkeiten von Bridge nicht gleich den Überblick verlieren, lässt sich die Bildverwaltung sehr weitgehend an Ihre Wünsche und Bedürfnisse anpassen.

Sie verwalten Ihre Aufnahmen am liebsten mit Stichwörtern? Dann benötigen Sie einen anderen Arbeitsbereich als jemand, der lieber mit Sammlungen arbeitet. Oder kommt es Ihnen vor allem darauf an, die Bildqualität Ihrer Fotos bereits in Bridge optimal beurteilen zu können? Auch für diesen Zweck lässt sich Bridge optimal anpassen.

Ich zeige Ihnen hier, wie Sie eine der Arbeitsbereich-Vorgaben von Bridge aufrufen und diese dann ganz nach Ihren Vorstellungen ändern. Das Verfahren ist für alle Versionen ab Bridge CS4 annähernd gleich – ich nehme hier Bridge CS6.

Wie Sie eine geeignete Vorgabe finden und anpassen

Um Ihren ganz individuellen Bridge-Bildschirm zu gestalten, brauchen Sie nicht bei Null anzufangen. Rufen Sie einfach der Reihe nach die Vorgaben auf, die bereits im Programm integriert sind. Sie finden die wichtigsten oben im Programmfenster, ich habe hier [1] Filmstreifen genommen.

Tipp: Nicht alle Vorgaben finden in der Leiste oben im Fenster Platz. Sie finden weitere im Fenster-Menü unter Arbeitsbereich.

Nachdem Sie den Arbeitsbereich gewählt haben, der Ihnen am besten gefällt, passen Sie diesen an. Nehmen Sie zum Beispiel weitere Fenster in die Paletten am Bildschirmrand auf:

  1. Sie organisieren Ihr Bildarchiv mit Stichwörtern? Dann klicken Sie mit rechts oben links in den [2] freien Register-Bereich und blenden Sie das [3] Stichwörter-Fenster ein.
  2. Zur Verwaltung Ihrer Digitalfotos ist das [4] Metadaten-Fenster nützlich – mit einem Rechtsklick blenden Sie es ebenfalls ein.

Tipp: So entfernen Sie ein Fenster aus der Palette: Klicken Sie mit rechts auf den Eintrag, zum Beispiel auf [5] Filter. Dann nehmen Sie Filter-Fenster schließen.

So verfeinern und speichern Sie die Einstellungen

In Bridge können Sie die Größe vieler Elemente des Arbeitsbereichs frei regulieren. Passen Sie zum Beispiel die Darstellung der Miniaturen auf dem Filmstreifen an:

  1. Falls noch nicht geschehen, schalten Sie die [6] Miniaturen-Ansicht ein.
  2. Mit dem [7] Schieber stellen Sie die gewünschte Größe der Miniaturen ein.

Auch die Größe der einzelnen Paletten können Sie vorgeben. Dazu klicken Sie auf die [8] Trennlinie und verschieben diese dann bei gedrückter Maustaste.

Ihre Einstellungen bleiben auch beim Beenden von Bridge erhalten. Sobald Sie aber eine andere Arbeitsbereich-Vorgabe wählen, sind Ihre individuellen Vorgaben perdu. Damit Sie jederzeit wieder darauf zugreifen können, speichern Sie sie mit Fenster, Arbeitsbereich, Neuer Arbeitsbereich. Geben Sie Ihrer Vorgabe einen aussagekräftigen Namen, zum Beispiel [9] Mein Bridge.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"