Ring of Fire /1

06. September 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Vor einigen Tagen konnten wir Ihnen an dieser Stelle bereits zeigen, wie Sie aus einem einzigen Bild mit einigen Ebenen ein spannendes Logo gestalten können. Heute wenden wir eine Variante dieses Tricks an, um einen Text in lodernde Flammen zu tauchen. Unser Ausgangsmotiv, die Flammen, stammt aus dem Arbeitsmaterial von „Digitale Fotowelten“. Sie können aber auch ein Stockfoto nehmen oder selbst ein Feuer fotografieren.

Im ersten Schritt trennen Sie die Flammen vom Hintergrund. Dazu nehmen Sie Ihr Bild, das sich auf einer editierbaren Ebene befinden sollte und wählen Auswahl -> Farbbereich. Falls Ihr Bild nur als Ebene Hintergrund vorliegt, klicken Sie doppelt auf die Ebene, um sie in die Ebene 0 umzuwandeln.

Klicken Sie auf einen schwarzen Bildbereich und justieren Sie im Dialogfenster die Toleranz auf etwa 70 bis 90. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf OK.

Klicken Sie nun auf Auswahl -> Kante verbessern. Im Dialogfenster erhöhen Sie den Wert für Weiche Kante auf etwa 2 Pixel. Bestätigen Sie diese Einstellung mit OK.

Über Bearbeiten -> Löschen entfernen Sie die Auswahl und erzeugen so einen Freisteller Ihrer Flammen. Bei Bedarf ändern Sie Ihre Arbeitsfläche über Bild -> Arbeitsfläche so, dass Sie eine quadratische Fläche haben. So erhalten Sie bei späteren Verformungen gleichmäßige Kreise.

In unserem Beispiel haben wir die Option Relativ nicht markiert und die Breite auf 1200 Pixel erweitert.

Duplizieren Sie diese Ebene, denn das Motiv benötigen Sie später noch mehrmals. Schalten Sie zunächst die Sichtbarkeit aller Ebenen aus – nur die oberste Ebene bleibt sichtbar, mit ihr arbeiten Sie weiter.

Nun nehmen Sie die oberste Ebene mit ihrem freigestellten Motiv und schalten mit [Strg]+[t] die Funktion Frei transformieren ein. Schieben Sie das Motiv zu einem schmalen Streifen am unteren Bildrand zusammen.

Nun wenden Sie den Filter Verzerrungsfilter -> Polarkoordinaten an. Im Dialogfenster wählen Sie die Option Rechteckig -> Polar aus. Damit haben Sie den Rahmen Ihres Logos erzeugt.

Diese Ebene duplizieren Sie nun mit [Strg]+[j]. Mit Bearbeiten -> Transformieren -> Um 180° drehen drehen Sie nun diese Ebene. So sieht der Kreis voller aus. Verschmelzen Sie die beiden Ebenen mit [Strg]+[e].

Legen Sie eine weitere Ebene an und ziehen Sie sie in der Ebenenpalette unter die Ebene mit dem Kreis. Füllen Sie die Ebene über den Befehl Bearbeiten -> Fläche füllen mit 50% Grau.

Wiederholen Sie diesen Schritt noch einmal und bringen Sie eine Ebene unter die graue Ebene. Diesmal füllen Sie die Ebene mit Schwarz füllen. Diese Ebene bildet später den Hintergrund Ihres Logos.

Über die Schaltfläche Ebenenmaske hinzufügen in der Ebenenpalette legen Sie jetzt eine Ebenenmaske für die graue Fläche an. Mit [Strg]+[i] füllen Sie die Maske mit Schwarz.

Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf Weiß und die Hintergrundfarbe auf Schwarz. Markieren Sie die Ebenenmaske in der Ebenenpalette und wählen Sie das Verlaufswerkzeug aus.

Wählen Sie in der Optionsleiste des Verlaufswerkzeugs den Radialverlauf aus. Als Verlaufsart nehmen Sie Vorder- zu Hintergrundfarbe. Halten Sie die [Shift]-Taste gedrückt und ziehen Sie einen Verlauf von der Bildmitte zum oberen Bildrand auf.

Sie sollten jetzt in der Ebenenpalette von oben nach unten die Ebene mit dem feurigen „Rahmen“, die graue Ebene mit der Ebenenmaske und die schwarze Hintergrundebene  sehen.

Nehmen Sie eine Kopie des freigestellten Motivs und ziehen Sie diese Ebene zwischen den Rahmen und die Ebene mit der grauen Füllung.

Halten Sie die [Alt]-Taste gedrückt und klicken Sie auf die Linie zwischen Ihrem freigestellten Motiv und der grauen Ebene. Ihr freigestelltes Motiv wird jetzt in der Ebenenpalette eingerückt.

Passen Sie über die Deckkraft in der Ebenenpalette die Wirkung des freigestellten Motivs an. In unserem Beispiel haben wir 50% genutzt.

Damit haben Sie die Basis Ihres Logos fertig. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"