Schwarzweiß knackig und schnell per Verlaufsumsetzung

30. Juli 2013
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Zeigen Sie Ihr Bild in Schwarzweiß anstatt in bunten Farben. So betonen Sie Formen und Strukturen. Natürlich können Sie dazu Ihr Motiv gleich mit der Digitalkamera in Schwarzweiß aufnehmen. Doch das bringt einige Nachteile mit sich: Sie haben keinerlei Einflussmöglichkeiten, wie Ihr Apparat die Farben in Helligkeitsstufen umsetzen wird. Und schlimmer noch: Eine farbige Variante Ihres Bildes erhalten Sie nicht.

Am besten fotografieren Sie wie immer in Farbe. Mit Photoshop erzeugen Sie dann eine Variante Ihres Fotos in Schwarzweiß. Ihr Farbbild bleibt dabei erhalten. Standardmäßig nehmen Sie den Schwarzweiß-Befehl, um Ihrem Bild Photoshop die Farben auszutreiben Hier lernen Sie eine andere Möglichkeit kennen: Erzeugen Sie Ihr Schwarzweißbild mit dem Befehl Verlaufsumsetzung.

Er erzeugt besonders knackige und eindringliche Schwarzweißfotos und funktioniert in allen Photoshop-Versionen.

Schwarzweiß mit einem Klick

Legen Sie die Verlaufsumsetzung als Einstellungsebene über Ihr Bild – so bleibt Ihr farbiges Original erhalten und Sie können die Korrektur jederzeit anpassen. So wird’s gemacht:

Wählen Sie Schwarz als Vordergrundfarbe und Weiß für den Hintergrund – am schnellsten geht’s mit der Taste D. Sie brauchen jetzt die Ebenen-Palette. Falls Sie sie nicht sehen, gehen Sie ins Fenster-Menü und nehmen Ebenen.

Und so wird Ihr Bild schwarzweiß: Klicken Sie unten am Rand der Ebenen-Palette auf das Symbol [1] Neue Füll- oder Einstellungsebene. Es öffnet sich ein Menü. Hier nehmen Sie Verlaufsumsetzung

Schon fertig! Oder möchten Sie die Schwarzweißumsetzung noch anpassen? Sie haben jetzt eine Reihe von Möglichkeiten. 

So steuern Sie die Helligkeitsverteilung

 

Auf den ersten Blick bietet die Verlaufsumsetzung keine Eingriffsmöglichkeiten. Doch die gibt es durchaus, sogar äußerst vielfältig. In unserem Beispiel ist das Schwarzweißbild etwas hell geraten. So dunkeln Sie es ab:

  1. Ist die Einstellungsebene [2]Verlaufsumsetzung noch aktiv? Wenn ja, öffnen Sie die Korrekturen-Palette (Besitzer einer älteren Photoshop-Version doppelklicken auf die Miniatur [2]Verlaufsumsetzung in der Ebenen-Palette). 
  2. Doppelklicken Sie auf den [3] Verlaufsbalken und es öffnet sich der Dialog Verläufe bearbeiten
  3. Klicken Sie unterhalb des Verlaufsbalkens in die Mitte. Es entsteht eine neue [4] Unterbrechung, die zunächst schwarz ist. Ihr Bild wird deutlich abgedunkelt. 
  4. Um die Helligkeit anzupassen, doppelklicken Sie auf die [4] Unterbrechung. Photoshop öffnet den Farbwähler. 
  5. Geben Sie für R:, G: und B: jeweils [5] 112 ein. Bestätigen Sie mit OK
  6. Sie gelangen zurück in den Dialog Verläufe bearbeiten. Unser Bild wirkt immer noch zu dunkel, passen Sie also die Helligkeit noch punktgenau an. Dazu verschieben Sie die [4] Unterbrechung etwas nach links, bis auf die Position [6] 43 %. Sobald Sie die Maustaste loslassen, sehen Sie die Verbesserung im Bild. Zufrieden? Dann schließen Sie den Dialog mit OK

Um Ihr Bild abzudunkeln, verschieben Sie die [4] Unterbrechung unter dem Verlaufsbalken nach rechts. 

Wie Sie Ihr Schwarzweißbild einfärben 

Besonders edel wirken Schwarzweißbilder,wenn Sie sie mit einem zarten Farbton überziehen. Auch das ist mit der Verlaufsumsetzung schnell erledigt:

  1. Öffnen Sie wieder den Dialog Verläufe bearbeiten mit einem Doppelklick in der Korrekturen-Palette.
  2.  Lassen Sie die hellen Bildpartien ganz sanft gelb leuchten. Dazu doppelklicken Sie auf die [7] Unterbrechung rechts außen. Sie gelangen erneut zum Farbwähler, diesmal geben Sie R: 253, G: 251 und B: 232 vor. 
  3. Die dunklen Töne sollen etwas kühler wiedergeben werden. Dazu doppelklicken Sie auf die 8 mittlere Unterbrechung, diesmal nehmen Sie R: 99, G: 105 und B: 112.

Eine andere Möglichkeit, um etwas Farbe ins Spiel zu bringen: Reduzieren Sie die Deckkraft der Einstellungsebene Verlaufsumsetzung, zum Beispiel auf 75 %.

Schnell und doch äußerst flexibel – das sind Ihre Vorteile bei der Schwarzweißumsetzung per Verlaufsumsetzung. (nh)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"