Schwarzweiß-Pannen vermeiden

04. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Schwarzweißbilder können in Photoshop auf viele Arten hergestellt werden – von der einfachen Graustufenumwandlung bis zum Einsatz spezialisierter Produkte wie Silver Efex Pro von Nik Software besteht eine enorme Bandbreite an Möglichkeiten.

Heute möchte ich einmal das Pferd von hinten aufzäumen und Ihnen berichten, wie Sie Ihre Schwarzweißumwandlung lieber nicht durchführen sollten.

Naheliegend ist natürlich, in Photoshop einfach auf Bild -> Modus -> Graustufen zu klicken. Sie erhalten umgehend ein Schwarzweiß-Bild. Allerdings werden hier die Grauwerte nur selten wirklich präzise getroffen – das Ergebnis ist mehr oder minder ein Glückstreffer, da einfach nur die Farbinformationen aus dem Bild entfernt werden. Genau dort, wo wir eine Detailzeichnung benötigen, wird die Umwandlung das Bild oft etwas „vermatscht“.

Ein weiterer Weg, der gern genutzt wird, aber ebenso ein wenig glücklos ist, ist die Umwandlung durch Bearbeitung -> Korrekturen -> Sättigung verringern. Auch diese Art der Konvertierung ist sehr schnell, erlaubt mir aber keine Eingriffsmöglichkeiten. Ähnlich ist die Wirkung auch, wenn Sie über Bild -> Korrekturen -> Farbton/Sättigung die Sättigung herausnehmen. Der Unterschied hier ist, dass Sie über das Menü die Helligkeitswerte noch etwas verändern können.

Die sinnvollste Möglichkeit in Photoshop, so Sie nicht mit einem speziellen Werkzeug wie etwa Silver Efex Pro arbeiten, ist der Befehl Bild -> Korrekturen -> Schwarzweiß. Hier erhalten Sie ein ausführliches Menü, in dem Sie die einzelnen Farbwerte präzise justieren können. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"