So erhalten Sie eine Kalenderanzeige, die zu Ihren beruflichen Anforderungen passt!

08. Dezember 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Die Voreinstellungen für die Anzeige des Kalenders lassen zu wünschen übrig: Von vielen meiner Kursteilnehmer höre ich beispielsweise, dass sie eine Anzeige der Kalenderwochen vermissen. Für viele Zwecke ist auch das vorgegebene Zeitraster (30-Minuten-Raster) zu hoch gewählt. Sie vereinfachen sich Ihre Arbeit, wenn Sie die Outlook-Kalendereinstellungen verändern.

Passen Sie den Beginn und das Ende Ihres Outlook-Kalenders Ihren Arbeitszeiten an

 

  • Dazu rufen Sie in Outlook 2010/2013 den Befehl Datei – Optionen – Kalender auf und in Outlook bis Version 2007 den Befehl Extras – Optionen – Kalenderoptionen.
  • In den Feldern Beginnt und Endet geben Sie den typischen Beginn und das Ende Ihres Arbeitstages an.
  • Achten Sie darauf, dass als Erster Wochentag: Montag angegeben ist und als Erste Kalenderwoche: Erste 4-Tage-Woche.

 

 

Entscheiden Sie selbst, welche Vorlaufzeit für Erinnerungen Sie wünschen

  • Geben Sie im Feld Standarderinnerungen an, welcher Vorlauf für Erinnerungen voreingestellt werden soll. Sie können den Vorlauf für einzelne Termine natürlich jederzeit individuell anpassen.

Vereinfachen Sie sich den Überblick dank Wochennummern!

  • Damit im Kalender die Wochennummern eingeblendet werden, schalten Sie Wochennummern in der Monatsansicht und im Datumsnavigator anzeigen ein.

Machen Sie unterschiedliche Kalender durch unterschiedliche Farben kenntlich

  • Über die Schaltfläche Standardkalenderfarbe (bzw. Hintergrundfarbe in den Versionen bis Outlook 2007) können Sie außerdem die Hintergrundfarbe für den Kalender ändern. Geben Sie außerdem an, ob diese Farbe für alle Kalender verwendet werden soll.

Takten Sie das Zeitraster, wie Sie es benötigen

  • In der Tages- und Wochenansicht ist ein Zeitraster von 30 Minuten voreingestellt. Wenn Sie Ihre Termine zum Beispiel lieber in 15-Minuten-Schritten planen, passen Sie das Zeitraster an: Wählen Sie die Tages- oder Wochenansicht, und klicken Sie eine beliebige Zeitangabe links mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie dann das gewünschte Raster aus (in dem Beispiel: 15 Minuten).

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"