So erhalten Sie eine perfekte Auswahlkante

28. März 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Nicht jedes Motiv überzeugt mit dem Hintergrund, vor dem Sie es fotografiert haben. Wie etwa unser Vierbeiner: Der Gartenzaun im Hintergrund gibt nicht gerade eine ansprechende Kulisse ab. Wenn Sie nun den Original-Hintergrund durch einen neuen ersetzen möchten, müssen Sie ihn auswählen und löschen. Bei einem derart haarigen Gesellen wie in unserem Beispiel scheint das zunächst fast unmöglich zu sein. 

Doch keine Angst: Photoshop stellt eine Reihe von Werkzeugen und Funktionen bereit, mit denen Sie selbst sehr komplizierte Motive perfekt von ihrem Hintergrund lösen. Am einfachsten geht es mit Photoshop CS5. Die Vorgehensweise mit dieser Version lernen Sie nun kennen.

Hintergrund auswählen

Zunächst wählen Sie den Bereich im Bild aus, den Sie loswerden möchten – in unserem Beispiel also den Hintergrund. Die Auswahl muss zunächst nicht so ganz genau werden:

  1. Nehmen Sie das [1] Schnellauswahl-Werkzeug aus der Werkzeugleiste. Schalten Sie es in den Modus [2] Hinzufügen, [3] Automatisch verbessern.
  2. Um die Werkzeugspitze einzustellen, öffnen Sie die [4]. Dort stellen Sie die Größe auf [5] 45 Px ein.
  3. Übermalen Sie die [6] Bereiche im Bild, die Sie loswerden möchten.

Wenn Ihre Auswahl fertig ist, kehren Sie diese anschließend noch mit der Tastenkombination UMSCHALT+STRG+I um.

Falls ein paar Haare mit in die Auswahl geraten, sorgen Sie sich nicht darum. Sollte die Schnellauswahl allerdings größere Partien des Hundes mit erfassen, löschen Sie die Auswahl wieder: Halten Sie die ALT-Taste gedrückt und übermalen Sie die entsprechenden Bereiche.

So verfeinern Sie die Auswahlkante

Noch ist der Hintergrund nur grob ausgewählt. Das optimieren Sie jetzt: Klicken Sie auf [7] Kante verbessern und schon öffnet sich der gleichnamige Dialog.

Sie sehen Ihr Hauptmotiv nun auf einem gekachelten Hintergrund. Photoshop zeigt so: Der Originalhintergrund wird ausgeblendet. Schalten Sie die Option [8] Smart-Radius ein und erhöhen Sie den Radius-Wert auf [9] 10 Px.

Tipp! Je mehr Details Sie an der Auswahlkante herausarbeiten möchten, desto weiter erhöhen Sie den Radius-Wert.

Die Außenbereiche der Auswahlkante sehen schon deutlich besser aus. Aber zwischen den einzelnen Locken des lebhaften Vierbeiners kleben immer noch Reste des Original-Hintergrunds. 

So werden Sie sie los:

  1. Aktivieren Sie [10] Radius-verbessern. Die Größe stellen Sie auf [11] 35.
  2. Übermalen Sie den [12] Bereich, in dem Kante verbessern die Hintergrundreste löschen soll. Sie verschwinden wie von Zauberhand, sobald Sie die Maustaste loslassen.
  3. Haben Sie die Kante optimiert? Dann wählen Sie unter Ausgabe an die Vorgabe [13] Ebenenmaske und klicken auf OK.

Kante prüfen und weiter verbessern

Photoshop löscht den Original-Hintergrund nicht einfach, er blendet ihn lediglich über eine [14] Ebenenmaske aus. Diese Maske aktivieren Sie mit einem Klick auf die [14] Miniatur. Dann prüfen Sie sie und verbessern sie noch weiter:

  1. Klicken Sie in der Korrekturen-Palette auf [15] Maskenkante. Es erscheint wieder der bekannte Dialog, jetzt unter dem Namen Maske verbessern.
  2. Klicken Sie auf die [16] Miniatur unter Anzeige und wählen Sie auf Weiß. Schalten Sie [17] Farben dekontaminieren ein, die Stärke setzen Sie auf [18] 75 % hoch.
  3. Kleben immer noch dunkle Ränder an den Haaren? Dann erhöhen Sie den Kontrast auf [19] 39 %, den Smart-Radius auf [20] 7,2 Px.
  4. Jetzt noch ein Klick auf OK, und Sie haben selbst unseren haarigen Gefährten in weniger als 10 Minuten perfekt freigestellt! Für ein fertiges Bild brauchen Sie jetzt natürlich noch einen neuen Hintergrund. (nh)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"