So gelangen neue Aufnahmen automatisch in Ihr Bildarchiv

05. April 2016
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Mit Bridge stellt Ihnen Photoshop eine sehr leistungsfähige Bilddatenbank zur Seite. Damit verwalten Sie auch umfangreiche Bildarchive, die mehrere Tausend Fotos umfassen.

Bridge findet jedes Bild auf Ihrer Festplatte, sobald Sie einen Ordner mit Bildern aufrufen. Darin unterscheidet es sich in der Verwaltungsfunktionen von Photoshop Elements und Lightroom. Sie könnten also neue Aufnahmen einfach von der Digitalkamera in Ihren Bilderordner kopieren.

Ich habe indes eine bessere Idee für Sie: Lassen Sie Bridge Ihre frischen Fotos importieren. Dazu dient der Foto-Downloader – ein kleines Zusatzprogramm, das es wahrlich in sich hat: Wählen Sie zum Beispiel Aufnahmen ab, die nichts geworden sind und lassen Sie Bridge Ihre Bilddateien gleich aussagekräftig umbenennen.

Jetzt brauchen Sie nur noch eine Speicherkarte mit frischen Bildern sowie Photoshop ab Version CS4. Dann kann es auch schon losgehen: Sortieren Sie die Fotos in Ihr Bildarchiv ein.

Wie Sie den Foto-Downloader starten

Standardmäßig ist Bridge so eingerichtet, dass Windows den Foto-Downloader automatisch starten will, sobald Sie eine Speicherkarte mit Bilder in Ihren Rechner einlegen. Das gilt auch, wenn Sie Ihre Digitalkamera via USB-Kabel direkt mit Ihrem PC verbinden. Es erscheint der Dialog Automatische Wiedergabe – klicken Sie hier auf [1] Bilder herunterladen mit Adobe Bridge.

Tipp: Sie möchten, dass Windows zukünftig den Foto-Downloader ohne Rückfrage automatisch startet? Dann aktivieren Sie [2] Immer für Bilder durchführen.

Der Foto-Downloader startet zunächst in der Standard-Darstellung. Doch das kleine Programm kann noch mehr – dazu schalten Sie die Option [3] Erweitertes Dialogfeld ein.

Tipp: Falls der Foto-Downloader nicht automatisch erscheinen sollte, starten Sie Bridge. Dann nehmen Sie Datei, Fotos aus Kamera laden.

Welche Bilder sollen übertragen werden?

Die Ansicht Erweitertes Dialogfeld hat einen großen Vorteil: Sie erlaubt Ihnen auszuwählen, welche Aufnahmen überhaupt importiert werden sollen: Klicken Sie einfach das [4] Häkchen unter der Miniatur der Aufnahmen weg, die Sie nicht mehr benötigen.

Ihnen ist es zu umständlich, jedes nicht erwünschte Bild einzeln abzuwählen? Diese Möglichkeiten haben Sie: „

  • Klicken Sie zunächst bei gedrückter Strg-Taste die Bilder an, die Sie nicht benötigen – sie werden mit einem blauen Rahmen markiert. Dann klicken Sie in eines der Häkchen-Felder. „
  • Sie brauchen nur einige wenige Aufnahmen von der Speicherkarte dauerhaft? Klicken Sie zunächst auf [5] Alle deaktivieren – alle Häkchen verschwinden. Dann aktivieren Sie wieder die Bilder, die Sie importieren möchten. 

So legen Sie den Speicherort fest

Jetzt geben Sie an, wohin Ihre Aufnahmen gespeichert werden sollen. Standardmäßig nimmt der Foto-Downloader Ihren [6] Windows-Bilderordner als Speicherort. Keine schlechte Idee – aber erzeugen Sie für mehr Übersicht einen Unterordner: Nehmen Sie unter Unterordner erstellen die Vorgabe [7] Aufnahmedatum (JJJJMMTT). Dadurch werden die Fotos in Ihrem Bildarchiv automatisch nach dem Datum der Aufnahme sortiert.

Damit Sie auf einen Blick sehen, was Sie jeweils aufgenommen haben, benennen Sie Ihre Fotos zudem mit einem aussagekräftigen Namen um:

  1. Wählen Sie zunächst [8] Eigener Name aus der Liste.
  2. Geben Sie den gewünschten [9] Dateinamen ein. Legen Sie zudem fest, ab welcher Zahl Ihre Bilder durchnummeriert werden – hier ab [10] 1.

Aktivieren Sie auch noch [11] Adobe Bridge öffnen. Das war‘s auch schon an Vorgaben. Klicken Sie auf [12] Mediendateien laden.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"