So verwenden Sie den "Selektiven Scharfzeichner" richtig

30. Juni 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Wenn ein Bild nicht so richtig knackig und detailreich erscheint, behandeln Sie es in der Regel mit UNSCHARF MASKIEREN. Doch Photoshop hält noch weitere Befehle zum Nachschärfen bereit. Besonders clever ist der SELEKTIVE SCHARFZEICHNER. Er empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie eine verrauschte Aufnahme schärfen möchten.

Der SELEKTIVE SCHARFZEICHNER hat gegenüber dem Klassiker UNSCHARF MASKIEREN einen großen Vorteil: Er erlaubt Ihnen, die Schärfe getrennt für helle und dunkle Bildbereich einzustellen. Bei verrauschten Fotos bietet sich das an, weil das Rauschen in hellen Bildbereichen deutlich weniger auffällt. Schärfen Sie also die Lichter kräftiger als die Tiefen – so wird’s gemacht:

  1. Gehen Sie ins FILTER-Menü und nehmen Sie SCHARFZEICHNUNGSFILTER - SELEKTIVER SCHARFZEICHNER.
  2. Im Dialog schalten Sie zunächst auf ERWEITERT um, es erscheinen zwei neue Registerkarten.
  3. Stellen Sie unter ENTFERNEN die Vorgabe GAUSSSCHER WEICHZEICHNER ein. Die Option GENAUER aktivieren Sie.
  4. Regulieren Sie nun die Schärfe wie gewünscht. Setzen Sie die STÄRKE zum Beispiel auf recht hohe 150%, den RADIUS stellen Sie auf 0,8 bis 1,2 PIXEL.
  5. Wenn jetzt Bildrauschen unangenehm aufdringlich wird, gehen Sie ins Register TIEFEN. Hier können Sie mit dem Regler VERBLASSEN die Wirkung des Scharfzeichnens abschwächen. Ziehen Sie diesen Regler nach rechts, etwa auf 50%.
  6. Mit dem Regler TONBREITE legen Sie fest, welche Helligkeitsbereiche Sie abschwächen möchten. Die Vorgabe 50% ist meist etwas zu hoch. Damit nur dunklere Bereiche abgeschwächt werden, ziehen Sie diesen Regler nach links, zum Beispiel auf 30%.
  7. Falls nötig, regulieren Sie nun im ersten Register SCHARFZEICHNEN die Gesamtschärfe nochmals mit dem STÄRKE-Regler nach. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"