So zaubern Sie mit Photoshop einen Regenbogen in Ihr Landschaftsfoto!

29. Mai 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Ein verregneter Nachmittag an der Atlantikküste. Für einen kurzen Moment lugt die Sonne zwischen den dichten Wolken hervor und zaubert einen malerischen Regenbogen in die Szenerie. Doch bis die Kamera aufnahmebereit ist, hat sich der Regenbogen schon wieder verabschiedet. Jetzt hilft nur noch Photoshop weiter: Malen Sie den verpassten Regenbogen einfach nachträglich in Ihr Landschaftsfoto! Das geht bereits mit der betagten Version CS (die wir hier verwenden).

So entsteht Ihr Regenbogen
Sie müssen kein Maltalent besitzen, um einen natürlich wirkenden Regenbogen in Ihr Bild zu zaubern – die meiste Arbeit nimmt Photoshop Ihnen ab:

  1. Als Erstes spendieren Sie Ihrem Regenbogen eine separate Ebene: Klicken Sie am Fuß der Ebenenpalette auf das Symbol Neue Ebene erstellen.
  2. Nehmen Sie das Verlaufswerkzeug aus der Werkzeugpalette (es teilt sich ein Fach mit dem Füllwerkzeug).
  3. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil, um die Verlaufsvorgaben zu öffnen. Wählen Sie mit einem Doppelklick die Vorgabe Transparenter Regenbogen.
  4. Stellen Sie die weiteren Optionen ein, wie hier gezeigt: Den Modus setzen Sie auf Normal, für Deckkraft nehmen Sie 100 %. Aktivieren Sie auch Umkehren, Dither und Transparenz.
  5. Halten Sie die (Shift)-Taste gedrückt und zeichnen Sie etwa in der Bildmitte eine kurze Strecke von oben nach unten – Photoshop füllt diese Strecke sofort mit den Regenbogenfarben.

Tipp!
Die Länge der Strecke bestimmt, wie dick Ihr Regenbogen wird. Er sollte wirklich sehr dünn ausfallen (wie in unserem Beispiel). Falls Ihr Regenbogen im ersten Versuch zu mächtig gerät, widerrufen Sie mit (Strg)+(Z) und versuchen es noch einmal. Haben Sie die regenbogen-farbige Linie? Dann krümmen Sie diese nun zu einer Ellipse: Nehmen Sie aus dem Filter-Menü Verzerrungsfilter, Polarkoordinaten. Im Filter-Dialog wählen Sie Rechteckig -> Polar und klicken auf OK.

Wie Sie Ihren Regenbogen im Bild platzieren
Bislang haben Sie nur eine regenbogenfarbige Ellipse. Die formen wir nun zu einem natürlich wirkenden Bogen:

  1. Drücken Sie mehrfach die Tastenkombination (Strg)+(-). Ihr Bild wird deutlich verkleinert dargestellt, Sie brauchen jetzt ausreichend Platz rund ums Bild.
  2. Ist die Ebene 1 mit dem Regenbogen noch aktiv? Dann schalten Sie mit (Strg)+(T) das Transformieren ein.
  3. Klicken Sie an einen Eckziehpunkt und ziehen Sie bei gedrückter Maustaste den Rahmen nach außen. Ziehen Sie auf
    diese Weise den Regenbogen in die Form und Position wie in der Abbildung zu sehen.

Das sieht immer noch nicht nach einem echten Regenbogen aus. Ändern Sie also die Füllmethode auf Weiches Licht und reduzieren Sie zusätzlich die Deckkraft der Ebene 1 auf 70 %. Schon besser. Aber es geht noch authentischer: Nehmen Sie aus dem Filter-Menü Weichzeichnungsfilter, Gaußscher Weichzeichner. Als Radius geben Sie 4,5 ein und klicken auf OK.

Zum Schluss schneiden Sie den Regenbogen noch zu
Noch ragt unser Regenbogen auch über die Landschaft im Bildvordergrund. Schneiden Sie ihn also noch passend zu:

  1. Klicken sie auf das Symbol Ebenenmaske hinzufügen.
  2. Drücken Sie die Taste (D) und dann (X). Anschließend nehmen Sie mit (B) den Pinsel.
  3. Öffnen Sie mit einem Klick auf den kleinen Pfeil die Pinselvorgaben und nehmen Sie Rund weich 100 Pixel. Die Deckkraft stellen Sie auf 100 %.
  4. Übermalen Sie die Bereiche, in denen kein Regenbogen zu sehen sein soll.

Und das war’s auch schon! Um den Effekt besser zu sehen, klicken Sie einfach auf unser Beispielbild!

 

 

 

Sichern Sie sich die GRATIS-DVD mit Photoshop CS3 und 50 exklusiven Profi-Tools für die perfekte digitale Bildbearbeitung!

Erfahren Sie hier, wie Sie mit den neuesten Photoshop-Anleitungen aus jedem Ihrer Fotos unvergessliche Aufnahmen machen!

Klicken Sie hier für die Geheimnisse der Profis!

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"