Spiel mit Farben

30. September 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...
© tok

In Photoshop können Sie herrliche Fotos mit saturierten Farben und ausgefallenen Effekten erstellen. Nehmen Sie dazu einfach einen Schnappschuss und probieren Sie folgendes aus:

Zunächst legen Sie einen Rahmen für ein besonders interessantes Element in Ihrem Bild an. Dazu ziehen Sie mit dem Rechteck-Werkzeug einen Rahmen um einen markanten Bereich Ihres Schnappschusses auf. In der Optionsleiste des Werkzeugs klicken Sie dazu auf das Symbol Formebene. So erhalten Sie eine neue Ebene, die ein schwarzes Rechteck enthält.

Um die schwarze Füllung zunächst wieder zu entfernen, ziehen Sie in der Ebenenpalette den Regler Fläche ganz nach links.

Als nächstes fügen Sie dieser Ebene einen Ebenstil hinzu, beispielsweise Kontur. Klicken Sie dazu auf das Symbol Ebenenstil hinzufügen. Legen Sie für die Kontur die Position Innen fest und nehmen Sie, je nach Bildgröße, etwa 10 bis 30  Pixel für die Größe.

Sie haben nun einen knackigen Rahmen um Ihr Motiv gelegt. Wenn Sie mögen, können Sie auch noch über Ebene -> Ebenenstil einen Schlagschatten hinzufügen, um den Rahmen noch etwas abzuheben.

Noch interessanter kann der Rahmen aussehen, wenn Sie [Strg]+[t] drücken und den Rahmen über einen der Eckanfasser etwas drehen.

Um die Farben anzupassen, nehmen Sie das Polygon-Lasso-Werkzeug und legen eine Auswahl innerhalb des Rahmens, den Sie eben erzeugt haben. Bleiben Sie dabei innerhalb des Rahmens, gehen Sie nicht nach innen oder außen in das Bild.

Wenn Sie diese Auswahl angelegt haben, klicken Sie in der Ebenenpalette auf das Symbol Neue Füll- oder Einstellungsebene anlegen. Wählen Sie Farbton/Sättigung aus dem Menü aus.

Ziehen Sie den Regler für die Sättigung ganz nach links, um ein Schwarzweiss-Bild zu erzeugen. Sie können zusätzlich auch noch die Helligkeit auf etwa +25 bis +30 einstellen.

Sie werden nun vielleicht sagen, dass es viel schöner wäre, wenn der Ausschnitt im Rahmen farbig wäre, während der Hintergrund in SW erscheint. Das lässt sich leicht erreichen: Markieren Sie mit einem Mausklick die Maske der Ebene Farbton/Sättigung und tippen Sie dann [Strg]+[i], um die Wirkung der Maske umzukehren.

Tipp: Markieren Sie in der Ebenenpalette die beiden oberen Einstellungsebenen und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Klicken Sie im nun erscheinenden Menü auf Ebenen verbinden. Wenn Sie nun das Verschieben-Werkzeug nutzen, können Sie den Rahmen und die Farbumsetzung beliebig auf Ihrem Bild verschieben. Ebenso können Sie den Rahmen über Frei transformieren in Größe und Lage verändern. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"