Was Sie über den selektiven Scharfzeichner wissen müssen

12. Januar 2012
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Mit der Photoshop-Version CS2 hat Adobe einen Befehl zum Schärfen eingefügt, er heißt SELEKTIVER SCHARFZEICHNER. Viele Photoshopper setzen aber nach wie vor auf den Klassiker UNSCHARF MASKIEREN. Dabei lassen sich mit dem SELEKTIVER SCHARFZEICHNER bei geringem Aufwand bessere Ergebnisse erzielen.

Sie möchten Ihr Bild professionell schärfen, auf die damit verbundenen Nebenwirkungen wie Leuchtsäume aber verzichten? Dann probieren Sie einmal den Befehl SELEKTIVER SCHARFZEICHNER, Sie finden ihn im FILTER-Menü und SCHARFZEICHNUNGSFILTER:

  1. Der SELEKTIVE SCHARFZEICHNER bietet unter ENTFERNEN verschiedene Berechnungsmethoden, stellen Sie hier TIEFENSCHÄRFE ABMILDERN ein.
  2. STÄRKE und RADIUS funktionieren ähnlich wie beim Klassiker UNSCHARF MASKIEREN. Um Bilder für den Druck zu schärfen, nehmen Sie die STÄRKE 150% und den RADIUS 1,5 PIXEL.
  3. Seine ganze Stärke spielt der Filter aus, wenn Sie den Dialog von EINFACH auf ERWEITERT umschalten. Jetzt können Sie die Filterwirkung für die TIEFEN und LICHTER getrennt einstellen.
  4. Um zum Beispiel helle Leuchtkanten abzumildern, gehen Sie ins Register LICHTER. Je höher Sie nun den VERBLASSEN-Regler aufziehen, desto schwächer werden die hellen Biildbereiche geschärft.
  5. Mit TONBREITE legen Sie fest, ob die Abschwächung nur für allerhellste Bildbereiche gelten soll oder auch mittelhelle Bildpartien erfasst werden sollen. Der RADIUS-Regler dient zu Feinabstimmung, hier ist ein Wert um 5 PX meist optimal.
  6. Ganz ähnlich funktionieren die Regler im Register TIEFEN. Hier sollten Sie den VERBLASSEN-Regler dann aufziehen, wenn durch das Schärfen Bildrauschen unangenehm hervortritt.

TIPP: Mit dem SELEKTIVEN SCHARFZEICHNER können Sie auch ein leicht verwackeltes Bild retten. Dazu stellen Sie im Register SCHARZEICHNEN die Methode BEWEGUNGSUNSCHÄRFE ein. Unter WINKEL geben Sie die Richtung an, in die die Kamera bei der Aufnahme bewegt wurde. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"