Wie Sie die Schnellauswahl richtig handhaben

29. Februar 2016
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Wenn es darum geht, ein Motiv von seinem Hintergrund zu isolieren, bekommen selbst gestandene Photoshopper graue Haare. Umso mehr, wenn der Hintergrund nicht gleichförmig ist oder gar mit dem Hauptmotiv verschmilzt. Wie soll Photoshop auch wissen, welche Pixel in die Auswahl gehören und welche nicht?

Glücklicherweise gibt es auch für dieses Problem eine bequeme Lösung – zumindest seit Photoshop CS4. Mit dieser Version hat Adobe nämlich die Schnellauswahl eingeführt. Das Prinzip dieses Werkzeugs: Sie fahren an der Motivkante entlang, den Rest erledigt Photoshop.

Wie sicher die Schnellauswahl nur die gewünschten Bildbereiche aufnimmt, liegt ganz in Ihrer Hand: Mit den richtigen Einstellungen in den Optionen, aber auch mit Ihrer Arbeitsweise. In diesem Tipp zeige ich Ihnen, wie Sie die clevere Schnellauswahl richtig handhaben.

So richten Sie die Schnellauswahl optimal ein

Wie genau die Schnellauswahl auch feinste Motivkanten erkennt, geben Sie vor allem mit der Werkzeugspitze vor. Je kleiner die Werkzeugspitze ist, desto feiner arbeitet die Schnellauswahl. So richten Sie sie ein:

 

  1. Aktivieren Sie die [1] Schnellauswahl links in der Werkzeugleiste.
  2. Mit einem Klick auf das [2] kleine Dreieck oben in der Optionsleiste öffnen Sie die Werkzeugspitzen-Optionen. Wichtig jetzt: Stellen Sie die Größe auf einen recht niedrigen Wert ein, hier auf [3] 25 Px. Die Härte geben Sie mit maximalen [4] 100 % vor.
  3. Aktivieren Sie die Option [5] Hinzufügen, damit eine zusammenhängende Auswahl entsteht.
  4. Schalten Sie auch noch die Option [6] Automatisch verbessern ein.

Schnellauswahl richtig handhaben – so geht‘s

Wie exakt die Schnellauswahl arbeitet, liegt nicht nur an Ihren Vorgaben – sondern auch an der Handhabung. Malen Sie mit dem Werkzeug an einer [7] Motivkante entlang – es entsteht augenblicklich eine [8] schillernde Auswahllinie. Damit diese den Hintergrund möglichst genau erfasst, das Hauptmotiv jedoch nicht antastet, gehen Sie am besten so vor:

  • Ziehen Sie die Werkzeugspitze bei gedrückter Maustaste langsam und gleichmäßig an der Motivkante entlang.
  • Halten Sie immer wieder in der Bewegung inne und lassen Sie die Maustaste dabei los. Augenblicklich optimiert Photoshop die bisher getroffene Auswahl. Zudem lernt die Schnellauswahl hinzu, welche Bereiche in die Auswahl gehören und welche nicht.

Wie Sie Ihre Auswahl automatisch verfeinern

Sollte doch einmal ein Teil des Hauptmotivs mit in die Auswahl geraten, korrigieren Sie das unverzüglich: Halten Sie die Alt-Taste gedrückt – die Schnellauswahl wechselt in den Modus Von Auswahl subtrahieren. Klicken Sie in den [9] Bereich, der nicht in die Auswahl gehört.

Auch jetzt gilt wieder: Die Schnellauswahl lernt hinzu – im Beispiel, dass die rote Blüte eben nicht in die Auswahl gehört. Wenn Sie nun weiter an der Motivkante entlang malen, wird sie noch exakter arbeiten.

TIPP: Falls die Schnellauswahl einmal unerwünschte Motivpartien mit in die Auswahl aufgenommen hat, können Sie das auch mit Strg+Z rückgängig machen. Unterlassen Sie dies aber besser, denn die Schnellauswahl lernt die Bildbereiche nur kennen, wenn Sie sie bei gedrückter Alt-Taste aus der Auswahl entfernen.

Nachdem Sie Ihre Auswahl geschlossen haben, lassen Sie sie Photoshop noch optimieren: Klicken Sie oben in der Optionsleiste auf Kante verbessern. Im Dialog schalten Sie [10] Smart-Radius ein, dann ziehen Sie den Radius-Regler auf etwa [11] 5 Px auf.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"