Wie Sie in mehreren Durchgängen die perfekte Schärfe erhalten

01. November 2016
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

So manchem Bild können Sie in Photoshop mit einem Scharfzeichnungsfilter mehr Brillanz und Details verleihen. Der Klassiker dazu ist immer noch der Filter Unscharf maskieren. Doch obwohl dessen Dialog nur drei Regler aufweist, ist es nicht immer einfach, die optimalen Einstellungen zu finden.

Machen Sie es doch wie ich: Geben Sie für Unscharf maskieren zunächst sehr zurückhaltende Einstellungen vor und behandeln Sie Ihr Bild dann mehrmals damit. So oft, bis sich der gewünschte Schärfeeindruck eingestellt hat. Am besten wenden Sie Unscharf maskieren als Smartfilter an – dann können Sie das Ergebnis leicht korrigieren, sollten Sie einmal übers Ziel hinausgeschossen sein.

Besonders gut eignen sich für diese Technik Aufnahmen, die viele filigrane Details zeigen.

Beginnen Sie mit zurückhaltenden Einstellungen

Mein Bild von der Baustelle der Elbharmonie in Hamburg ist leicht unscharf. Die Aufnahme entstand mit einer recht langen Telebrennweite von 400 Millimetern. Da genügen schon feinste Schlieren in der Luft, um die Aufnahme abzusoften. Oftmals entsteht ein derart weicher Bildeindruck aber auch, wenn die optische Auflösung des Objektivs nicht so hoch ist, etwa bei Superzoom-Kameras.

Photoshops Filter Unscharf maskieren bringt die Schärfe zurück. Damit Sie die richtige Balance von Stärke und Radius nicht lange austüfteln müssen, probieren Sie diese Methode:

  1. Zunächst schalten Sie mit Strg+1 in die 100%-Ansicht.
  2. Aktivieren Sie die Bildebene [1] Elbharmonie und rufen Sie Filter, Für Smartfilter konvertieren auf.
  3. Dann geht‘s erneut ins Filter-Menü. Diesmal nehmen Sie Scharfzeichnungsfilter, Unscharf maskieren.
  4. Stellen Sie die Stärke auf moderate [2] 70 % ein. Für Radius geben Sie sehr geringe [3] 0,5 Pixel vor. Den Schwellenwert stellen Sie auf [4] 1 Stufen ein.
  5. Das Bild ist kaum schärfer als zuvor – bestätigen Sie dennoch mit OK.

So filtern Sie Ihr Bild mehrfach mit Unscharf maskieren

Damit Ihr Bild noch schärfer wird, rufen Sie den Filter Unscharf maskieren erneut auf. Sie müssen sich dazu nicht erneut durch die Untiefen des Filter-Menüs hangeln. Drücken Sie einfach die Tastenkombination Strg+F – sie holt sofort den zuletzt verwendeten Filterbefehl auf den Schirm. Der Dialog zeigt zudem die [5] zuletzt vorgegebenen Einstellungen, bestätigen Sie also sofort mit OK.

Das Bild wirkt nun einen Tick schärfer, aber längst noch nicht scharf genug. Wiederholen Sie also das Spielchen: Drücken Sie wieder Strg+F und bestätigen Sie sogleich wieder mit OK. Das machen Sie noch zweimal, bis sich insgesamt fünf Smartfilter-Ebenen [6] Unscharf maskieren in der Ebenenpalette zeigen.

Spätestens jetzt sollten Sie einen kritischen Blick auf Ihr Bild werfen: Es überschärft, an den filigranen Strukturen der Baukräne sind deutlich [7] helle Konturen auszumachen. Diese Halos stören und müssen weg – darum kümmern wir uns im nächsten Schritt.

Wie Sie das Ergebnis optimieren

Dank Photoshops Smartfilter-Technik können Sie die Schärfe im Bild jederzeit auf den Punkt genau anpassen. Bei meiner Technik war der letzt Durchgang mit Unscharf maskieren eindeutig zu viel des Guten. Schalten Sie den letzten Filter im Stapel einfach mit einem Klick auf das [8] Auge-Symbol ab. Oder noch besser: Passen Sie die Filter-Wirkung exakt an: 

  1. Ist die oberste Smartfilter-Ebene Unscharf maskieren aktiv? Wenn nicht, klicken Sie erneut auf das [8] Auge-Symbol.
  2. Doppelklicken Sie rechts auf das Symbol [9] Smartfilter­-Füll­optionen bearbeiten. Es öffnet sich der Dialog Fülloptionen.
  3. Ändern Sie den Modus auf [10] Abdunkeln – die Halos verschwinden augenblicklich. Perfekt – bestätigen Sie mit OK.

Falls nötig, können Sie die Schärfe weiter anpassen: „

  • Reduzieren Sie auch die [11] Deckkraft der obersten Smartfilter-Ebene.
  • Sollte Ihr Bild weiterhin überschärft wirken, ändern Sie auch den Modus der [12] nächsten Smartfilter-Ebene im Stapel auf Abdunkeln.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"