Abnehmen mit Open Source

04. Dezember 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Kalorien zählen ist eine bewährte und beliebte Methode, um Gewicht zu verlieren. Endlich gibt es jetzt einen guten quelloffenen Kalorienzähler für Android: Waistline.

Android / Deutsch / Open Source. Mit Waistline erfassen Sie die Kalorien, die Sie zu sich nehmen sowie Ihr Gewicht. Ihre Daten bleiben dabei immer auf Ihrem Android-Gerät und werden nicht in irgendeine Cloud hochgeladen. Wenn Sie die App starten, erscheint eine ausführliche Anleitung auf Deutsch. Die Übersetzung wurde übrigens von Computerwissen.de finanziert. Einige englische Textstellen sind noch in Arbeit.

Wie ist Ihr Wunschgewicht? Tippen Sie auf das Menüsymbol und dann auf "Ziele / Gewicht" und tragen Sie es ein. In den "Einstellungen" des Programms können Sie die Anzeige auf weiße Schrift auf dunkelgrauem Hintergrund schalten, was sehr angenehm für die Augen ist. Außerdem können Sie hier unter "Homescreen" einstellen, dass beim Start gleich das Tagebuch (Diary) angezeigt werden soll.

Wenn Sie ein Fertiggericht eintragen, können Sie dessen Strichcode mit dem Handy einlesen. Die App lädt die Nährwerte dann aus der Datenbank "Open Food Facts" (Offene Nahrungsfakten) im Internet. Herkömmlich zubereitete Gerichte können Sie als "Rezept" erfassen und die Nährwerte von Hand eintragen. Ist ein Gericht einmal erfasst, erscheint es in Ihrer eigenen Datenbank auf Ihrem Handy. Von dort können Sie es immer wieder in Ihr Ernährungstagebuch einfügen.

Waistline macht das Kalorienzählen leicht – und respektiert dabei Ihre Privatsphäre.

Mehr zum Thema

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"