Acer Liquid Z3: 99-Euro-Smartphone im Test

01. Januar 2014
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Tariftipp.de hat das Acer Liquid Z3 getestet: Das kompakte Smartphone kostet trotz HSPA+, WLAN und aktuellem Betriebssystem Android 4.2.2 nur 99 Euro.

Mit dem Acer Liquid Z3 hat Acer ein ausgesprochen kompaktes Smartphone auf den Markt gebracht. Angetrieben wird das Acer Liquid Z3 von einem Dual Core-Prozessor mit einer Taktung von einem Gigahertz. Als Betriebssystem ist das Google-Betriebssystems Android in der aktuellen Version Android 4.2.2 alias „Jelly Bean“ vorinstalliert. Die Steuerung des Acer Liquid Z3 erfolgt über ein 3,5-Zoll-Display.

Der interne Speicher des Acer Liquid Z3 misst lediglich vier Gigabyte (GB), kann aber per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Darüber hinaus verfügt das Einsteiger-Smartphone über eine GPS-Schnittstelle und eine Drei-Megapixel-Kamera, die allerdings weder von einem Autofokus noch von einem Blitzlicht unterstützt wird.

Neben der Version zum Betrieb einer SIM-Karte gibt es das Acer Liquid Z3 auch als Dual-SIM-Variante, die Tariftipp.de zu Testzwecken zugesandt wurde. Via HSPA+ surft das Einsteiger-Smartphone mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde (MBit/s) mobil im Internet. Alternativ ist das Surfen via WLAN möglich. Das Betriebssystem Android 4.2.2 („Jelly Bean“) ist auf dem neuesten Stand und wie gewohnt intuitiv und übersichtlich zu bedienen. Das Acer Liquid Z3 bietet ab Werk drei Homescreens, auf denen man seine Apps nach Lust und Laune platzieren kann. Der Nutzer kann bis zu zwei weitere Homescreens hinzufügen.

Mit 100 von 100 möglichen Punkten schneidet das Android-Smartphone in der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ab. In der Gesamtwertung konnte das Acer Liquid Z3 immerhin 85,1 von 100 möglichen Punkten erreichen. „Das Acer Liquid Z3 ist in der Dual-SIM-Version im Internet für rund 100 Euro zu haben, so z.B. bei Amazon. Für diesen günstigen Preis bietet das Acer Liquid Z3 das aktuelle und gut zu bedienende Betriebssystem Android 4.22 („Jelly Bean“) sowie eine ordentliche Verarbeitung. Der 3,5-Zoll-Touchscreen ist nicht immer ausreichend gut zu bedienen und bietet eine verhältnismäßig schlechte Bildschirmauflösung. In der Preisklasse um die 100 Euro ist das allerdings leider üblich.“, so das Fazit von Tariftipp.de-Redakteur Thomas Meyer.

Ein Video-Test zum Acer Z3 sowie den vollständigen Testartikel finden Sie an diesem Link auf Tariftip.de.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"