Fernzugriff im Griff - Update der TeamViewer Android-App erleichtert die Bedienung

08. Mai 2013
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Neue Version der TeamViewer-App für Android unterstützt Direct Touch und Windows-8-Gesten, die Nutzung bleibt für rein private Anwendung kostenlos.

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Göppingen, führender Anbieter von Software für Fernwartung und Online Meetings, präsentiert ein neues Update der TeamViewer Android-App für die Fernsteuerung. Die neue Version bietet speziell Tablet-Nutzern noch mehr Komfort und zusätzliche Funktionen beim Zugriff auf entfernte Computer. Die Neuerungen umfassen unter anderem:

  • Mehr Eingabe-Komfort und Flexibilität bei der Nutzung von Tablets: Zusätzlich zur bisher gewohnten „Mauszeiger-Steuerung“ steht jetzt auch die Direct-Touch-Variante zur Verfügung.
  • Windows-8-Gesten: Bei der Fernsteuerung von Windows-8-Systemen mit einem Android-Tablet können nun native Windows-8-Gesten verwendet werden.
  • Diverse Verbesserungen und Anpassungen für Android 4.2.
  • Zusätzlich wurden die Einstellmöglichkeiten der App, das Anlegen eines Benutzerkontos sowie die Anleitung optisch und inhaltlich überarbeitet und verbessert.

„Das Update der Android-App basiert, wie viele unserer Entwicklungen, vor allem auf den Wünschen unserer Kunden“, sagt Holger Felgner, Geschäftsführer der TeamViewer GmbH. „Immer mehr unserer Anwender setzen Android-Tablets ein, um damit entfernte Computer fernzusteuern. Gerade Funktionen wie Direct Touch und die Unterstützung der Gestensteuerung von Windows 8 machen den Fernzugriff nochmals deutlich komfortabler, einfacher und steigern das Benutzererlebnis erheblich.“

Mit der TeamViewer-App für die Fernsteuerung sind Anwender in der Lage, Kollegen, Freunden und Verwandten auch von unterwegs jederzeit bei Computerproblemen zu helfen. Die App bietet die volle Kontrolle über den jeweiligen Rechner und ermöglicht einen mühelosen Zugriff auf Windows-, Mac- oder Linux-Systeme – auch dann, wenn diese hinter Firewalls und Proxy-Servern stehen.

Preise und Verfügbarkeit: Die neueste Version der TeamViewer Android-App für die Fernsteuerung kann unter www.teamviewer.com/download oder direkt im Google Play Store heruntergeladen werden. Die App läuft ab Android 1.6. Detaillierte Informationen zu Preisen und Lizenzen finden sich unter www.teamviewer.com/licensing. Rein private Anwender können die App ohne funktionale Einschränkungen kostenlos einsetzen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"