Google Maps jetzt auch für Android-Smartphones

18. Juni 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

Mit seinem mobilen Betriebssystem Android jagt Google die Konkurrenz von Apple - jetzt ist auch endlich Google Maps für Smartphones mit Android verfügbar. Die Nutzung ist dabei völlig kostenlos und das benötigte Kartenmaterial wird aus dem Internet nachgeladen.

 Einzige Voraussetzung: Als Betriebssystem muss mindestens Android 1.6 laufen. Bislang werden noch keine anderen mobilen Betriebssysteme von Google Maps unterstützt. Ab Version 2.0 ist eine mehrsprachige Steuerung möglich, sodass nicht nur Englisch, sondern auch Deutsch zur Verfügung steht.

Neben Sprachausgabe und Sprachsteuerung ist auch eine Schritt-für-Schritt-Navigation in Google Maps für Android enthalten. Neben der eigentlichen Navigation hilft Google Maps auch bei der Suche nach "Point of Interests": Dabei handelt es sich beispielsweise um Sehenswürdigkeiten - aber auch Tankstellen und Supermärkte in der Umgebung lassen sich auf diese Weise anzeigen.

Je nachdem, wie viel Verkehr auf den Straßen herrscht, werden sie grün, gelb oder rot dargestellt.

Hinweis: Die Nutzung von Google Maps ist generell kostenlos. Achten Sie jedoch darauf, dass im Ausland Roaming-Gebühren anfallen, da die Daten über Ihre mobile Internetverbindung heruntergeladen werden.

Weitere Informationen unter http://www.google.com/mobile/navigation/

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"