Lernen leicht gemacht - mobivention Lernkarten App jetzt auch für Android

06. Januar 2016
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Nach erfolgreichem Launch der iOS-Version der Lernkarten-App hat mobivention die Erweiterung der Endgeräteunterstützung um die Android-Version bekanntgegeben. Neues Highlight: Mit mobivention können Sie nun eigene Lernkarten erstellen.

Immer mehr Menschen fällt es schwer, sich Zeit zum Lernen einzuteilen. Die praktische "mobivention Lernkarten-App" der mobivention GmbH aus Köln ermöglicht modernes Lernen auf Smartphones und Tablets. Bereits wenige Monate nach Launch wird bereits eine umfangreiche Sammlung von Lernpaketen angeboten, die ständig erweitert wird.

Die Funktionsweise der Lernkarten-App basiert auf dem bewährten Lernsystem von Leitner, das Fragen je nach Lernfortschritt in eines von fünf Fächern einsortiert. Gelernte Fragen werden jeweils ein Fach nach hinten sortiert, bis alle Fragen erfolgreich gelernt wurden. Neben der Lernfunktion gibt es noch die Möglichkeit, ein individuelles Lernprogramm mit Inhalt und festen Lernzeiten selbst zu erstellen und mit Hilfe ausführlicher Statistiken den Lernerfolg zu überprüfen. Die Lernkarten App konnte bereits viele kompetente Content Partner gewinnen und weist folglich ein vielfältiges Themenspektrum auf. Man kann sich beispielsweise auf den DHVE Hundeführerschein, verschiedene Segelscheine oder IHK Weiterbildungen vorbereiten.

Besonders hilfreiche Funktionen sind die Erstellung von Erinnerungen an das Lernprogramm, welches individuell eingestellt und ein Prüfungsmodus, in dem das Wissen auf den Punkt überprüft werden kann. In der aktuellen Version wurde zudem die Funktion ergänzt, eigene Lernpakete anzulegen. Das hat den Vorteil, dass Themengebiete jeglicher Art erlernt werden können und der Nutzer nicht an die vorhandenen Content Angebote gebunden ist.

Zielgruppe der mobivention Lernkarten App sind zum einen Lernende, die sich ein oder mehrere Lerngebiete aneignen möchten und zum anderen Content Inhaber, wie z.B. Verlage, die einen neuen Weg zur Monetisierung ihres Contents suchen. Die mobivention Lernkarten App wird ständig mit weiteren Funktionen ergänzt und weitere Lernpakete kommen hinzu. Interessierte Content-Inhaber können Ihren Content in die App integrieren lassen und können über eine Umsatzbeteiligung an den Erlösen partizipieren. 

Außerdem steht die App als Whitelabel-Lösung interessierten Verlagen und anderen Content-Inhabern als Grundlage für eine eigene App im eigenen Look&Feel zur Verfügung. Diese Option ist vor allem für solche Content-Inhaber interessant, die über hochwertigen Content für eine breite Zielgruppe sowie idealerweise über einen bekannten Markennamen verfügen.

Für das erste Quartal 2016 ist zudem eine Webversion für PCs geplant. Weitere Details und die Installationslinks zu der App im Google Play oder Apple Appstore für Smartphones und Tablets erreichen Sie unter www.lernkarten-app.de.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"