Mit JoikuSpot wird Ihr Android-Mobilgerät zum einfachsten und sichersten WiFi-Hotspot

25. Mai 2016
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Erinnern Sie sich noch an die App JoikuSpot, die aus einem guten alten Nokia Symbian-Telefon einen WiFi-Hotspot macht, der zudem als Handwärmer zu gebrauchen ist?

Joiku ist sehr erfreut bekannt zu geben, dass die Android-App JoikuSpot ab heute wieder erhältlich ist, und zwar als kostenloser Download für Android-Telefone und -Tablets. Joiku ist eine Ideenschmiede für mobile Software aus Finnland, die in erster Linie für ihre bahnbrechenden Innovationen im Bereich des mobilen WiFi-Sharings bekannt ist. JoikuSpot erweitert die WiFi-Optionen Ihres Android-Geräts und läutet im Hinblick auf das Konzept gemeinsam genutzter WiFi-Netze ein neues Zeitalter ein. Mit der neuen Android-Edition von JoikuSpot wird WiFi-Sharing jetzt noch smarter:

1. Smart WiFi Sharing: Benutzer können ihre WiFi-Netze völlig sicher teilen, ohne WiFi-Passwörter offenbaren oder diese auf anderen Geräten speichern zu müssen. Die Erstellung von Smart-QR-Codes und Access-Links, die WiFi-Passwörter von Benutzern verschlüsseln und verbergen, erfolgt problemlos. Benutzer können einen Telefon-Hotspot sowie WiFi-Heim- und Arbeitsplatznetze privat mit Freunden und Besuchern oder als WiFi-Gastnetz in der Öffentlichkeit teilen.

2. WiFi Spotting: Mit diesem Feature können Benutzer Orte mit guter WiFi-Signalstärke auf einer WiFi-Karte ermitteln, zum jeweiligen Standort navigieren und sich ganz ohne Passwort automatisch mit dem Netz verbinden. WiFi-Netze lassen sich auch öffentlich teilen, sodass andere JoikuSpot-Benutzer Netze problemlos finden und sich automatisch einwählen können.

3. WiFi Globe: Benutzer haben die Möglichkeit, die WiFi-Netze eines gewünschten Landes auf ein Telefon oder Tablet herunterzuladen und mit anderen Geräten zu synchronisieren, sodass diese auf Reisen auch im Offline-Betrieb abrufbar sind. Zudem können Benutzer nicht länger benötigte WiFi-Netze bestimmter Länder löschen, um wieder mehr Speicher auf ihren Geräten zur Verfügung zu haben.

4. Mobile HotSpot: Ab sofort ist es möglich, ein Android-Gerät nach dem klassischen JoikuSpot-Verfahren in einen sicheren WiFi HotSpot zu verwandeln. Fügen Sie das Hotspot-Symbol von JoikuSpot einfach einem beliebigen Android-Screen hinzu, um sofort einen WiFi-Hotspot zu erstellen, und nutzen Sie die Smart Sharing-Funktion, um den WiFi-Hotspot des jeweiligen Geräts sicher mit Freunden zu teilen.

JoikuSpot ist für Android-Geräte als kostenloser Download direkt über Google Play erhältlich. Weitere Informationen sowie den Direktlink in den Google Play finden Sie auf joikuspot.com

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Firefox in Auslieferungszustand zurückversetzen

Schnittmuster am PC erstellen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"