Neue Google Podcasts-App für Android hilft beim Einstieg in die Podcast-Welt

05. September 2018
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Obwohl das Interesse an Podcasts in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist, ist es teilweise immer noch schwer den Einstieg in die Podcast-Welt zu finden und neue Shows zu entdecken. Mit der neuen Podcasts-App für Android-Mobilgeräte finden Sie Ihre Wunschinhalte so einfach und schnell wie nie zuvor.

Ob Sie gerade auf dem Weg zur Arbeit Ihr historisches Wissen auffrischen, Nachrichten im Fitnessstudio hören oder bei packenden, mystischen Geschichten mitfiebern, während Sie das Abendessen vorbereiten – Podcasts (abonnierbare, über das Internet gestreamte Audioinhalte wie z.B. Reportagen) sind für Millionen Menschen ein fester Bestandteil im Alltag geworden.

Es liegt im Interesse von Google, dass Podcasts für alle zugänglich und schnell zu finden sind. Daher hat Google eine Podcasts-App für Android veröffentlicht, die ab sofort weltweit kostenlos im Play Store verfügbar ist. Google Podcasts ist über Google Assistant auf allen Andoid-Mobilgeräten integriert und hält personalisierte Empfehlungen bereit.

Auf diesem Weg können Android-Nutzer Podcasts leichter als je zuvor entdecken und anhören. Mit Google Podcasts können Sie beliebte Sendungen wie „Lage der Nation“ und „WDR ZeitZeichen“ hören und abonnieren – und viele Millionen Podcasts mehr. Neben den Podcasts, die Sie bereits kennen, empfiehlt Ihnen Google Podcasts weitere Podcasts basierend auf Ihren Hörgewohnheiten – dank integrierter künstlicher Intelligenz (KI).

Google Podcasts synchronisiert sich zudem nahtlos mit verschiedenen Google-Produkten, einschließlich Google Assistant. Wenn Sie also während der Fahrt nach Hause einen Podcast auf Ihrem Telefon hören, können Sie ihn bei Ihrer Ankunft daheim auf Google Home fortsetzen. Im Laufe der Zeit wird Google Podcasts in weitere Google-Produkte integriert werden. Sie müssen sich also nie Gedanken darüber machen, wo Sie sich befinden oder welches Gerät Sie nutzen. 

Podcasts halten unzählige Möglichkeiten für Storyteller bereit, die Zukunft aber hängt von der Vielfalt der Geschichten, Stimmen und Schöpfer ab. Es gibt zwar mehr Podcasts als jemals zuvor, doch es gibt ein Ungleichgewicht unter den Castern: So werden in den Top-Charts beispielsweise nur etwa ein Viertel der beliebtesten Podcasts von Frauen gehostet.

Aus diesem Grund arbeitet Google mit der Podcast-Industrie zusammen, um die Vielfalt der Stimmen zu steigern und Hindernisse beim Podcasting zu beseitigen. Das Ziel ist es, die Entwicklung und das Experimentieren mit bestimmten Skills von unterrepräsentierten Stimmen zu fördern sowie Ideen und Prozesse zu entwickeln, die sich in der gesamten Branche etablieren können. 

Und das ist erst der Anfang: In Zukunft wird Google Podcasts ein Sprungbrett für den Aufbau eines noch besseren Podcast-Hörerlebnisses mit KI sein. Wenn sich die Sprache-zu-Text-Technologie beispielsweise ständig verbessert, können neue Funktionen wie die automatische Untertitel angeboten werden, die besonders hilfreich für hörgeschädigte User sind – oder nützlich sind in einer lauten Umgebung ohne Kopfhörer. Mithilfe von Google Übersetzer können Untertitel in einer Vielzahl von Sprachen zur Verfügung gestellt werden, was den Zugang zu Podcasts weiter verbessert. 

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"