Ruhe im Kino - außer wenn der Babysitter anruft

30. Januar 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Im Kino, im Theater, bei Besprechungen und vielen anderen Gelegenheiten soll das Handy besser still bleiben. Aber in manchen Situationen will man trotzdem Anrufe von besonders wichtigen Nummern erhalten. So stellen Sie das ein.

Android / Deutsch / Open Source. Mit Android ist das Handy schnell stumm geschaltet: Sie regeln die Lautstärke mit der Tastenwippe am Handy auf Null, lassen die Taste dann kurz los und drücken sie erneut. Jetzt ist das Handy im "nicht stören"-Modus. In diesem Modus macht es keinerlei Geräusche. Nur der Wecker klingelt, falls Sie ihn gestellt haben. Das ist praktisch, wenn man abends im Kino den Handyton abschaltet und danach vergisst ihn wieder einzuschalten: Macht nichts, am nächsten Morgen klingelt trotzdem der Wecker.

Aber was ist, wenn der Babysitter sich meldet, weil es einen Notfall gibt? Für solche und ähnliche Situationen können Sie Ihr Android-Handy so einstellen, dass es zwar allgemein stumm bleibt, aber Anrufe von besonders wichtigen Personen trotzdem annimmt.

Dazu muss das Gerät zunächst wissen, wer Ihnen wichtig ist. Das stellen Sie in den Kontakten ein. Wählen Sie einen Kontakt aus und tippen Sie oben auf den Stern - schon haben Sie diesen Kontakt als "Favoriten" gespeichert.

Damit das Handy nur bei Anrufen von Favoriten klingelt, wischen Sie nun mit dem Finger von ganz oben nach unten. Es erscheinen die wichtigsten Einstellungen Ihres Androiden, darunter unten links das Symbol für "Nicht stören". Tippen Sie es an. Jetzt haben Sie die Wahl, ob das Handy völlig "Lautlos" sein soll, ob es "Nur Wecker" hören lässt oder zusätzlich "Nur wichtige" Anrufe. Zusätzlich können Sie hier einstellen, wie lange das Handy still sein soll.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So gestalten Sie eine Seite mit einer professionlellen Farbstimmung

Politik als Firefox-Add-on

Gestalten Sie professionelle Dokumente mit dem raffinierten Doppelfenster


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"