Sichere mobile WLAN-Nutzung mit Kaspersky Secure Connection for Android

06. September 2017
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Die mobile WLAN-Nutzung gehört zu den unsichersten Arten des Internet-Zugangs. Doch mit der Deutschen Version der Freemium-Lösung "Kaspersky Secure Connection for Windows" stehen Ihnen täglich bis zu 300 MB Datenvolumen im gesicherten VPN-Tunnel zur Verfügung.

Connection for Android bietet zusätzlichen Schutz bei der Übertragung von Nutzerdaten zwischen Smartphone und Internet. Abhängig von der Art der Anwendung und dem Grad der Sicherheit der aktuellen Internetverbindung sorgt die App für die automatische Verschlüsselung und sichere Übertragung der Daten. So können mobile Android-Geräte jederzeit auch für sicherheitskritische Anwendungen genutzt werden. Kaspersky Secure Connection for Android ist in der deutschen Version verfügbar.

Die Verschlüsselung erfolgt mit Hilfe der Virtual Private Network (VPN)-Technologie. So wird verhindert, dass Dritte sicherheitsrelevante Daten wie Zugangsdaten, private Kommunikation oder Informationen zu besuchten Webseiten und Internetkäufen abfangen und missbräuchlich nutzen. Auch schützen sich Nutzer beispielsweise vor öffentlichen WLAN-Verbindungen, die von Cyberkriminellen als Datenklau-Falle eingerichtet wurden. Nach den Erkenntnissen von Kaspersky Lab ist weltweit mehr als jedes vierte WLAN (28 Prozent) unsicher.

Kaspersky Secure Connection for Android schützt die übertragenen Daten und die Privatsphäre der Nutzer. Je nach gewählter Einstellung verschlüsselt die Lösung sämtliche Daten oder beschränkt die Verschlüsselung auf besonders sicherheitskritische Situationen, wie zum Beispiel im Fall der Verbindungen mit einem unsicheren WLAN oder beim Öffnen von Webseiten und Apps für Finanztransaktionen (Online-Banking, Online-Shopping oder Bezahlsysteme). Ebenso werden standardmäßig alle Aktivitäten in Sozialen Netzwerken geschützt. Anwender können darüber hinaus eigene, besonders zu schützende Websites und Anwendungen festlegen.

Verschiedene Nutzungsmodelle für Kaspersky Secure Connection for Android

Die kostenlose Version von Kaspersky Secure Connection for Android verschlüsselt pro Tag und Gerät maximal jeweils 200 MB an Datenvolumen. Die Anzahl der Geräte ist nicht begrenzt. Bei Registrierung über das „My Kaspersky“-Webportal erhöht sich das Volumen auf 300 MB täglich. Mit der Bezahlversion der Lösung lassen sich je nach Art des gewählten Abonnements bei unbegrenztem Datenvolumen bis zu fünf Geräte einen Monat oder ein Jahr lang schützen.

Kaspersky Secure Connection for Android ist ab sofort auf Google Play verfügbar. Mehr Informationen zu Kaspersky Secure Connection für PC, Mac OS und Android sowie die Installationslinks finden Sie an diesem Direktlink unter kaspersky.de.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Der beste Firefox aller Zeiten

Kennen Sie schon das Office-Paket "Calligra"?

Wussten Sie, dass Sie auf Ihrer Tastatur Gitarre spielen können?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"