Smartphones machen Kasse - iZettle ermöglicht mobile Kartenzahlung

01. Mai 2013
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Beispiel für die Zukunft der Bezahlverfahren: Physiotherapeuth und Heilpraktiker akzeptiert Kartenzahlung mit iZettle, seine Patienten sind begeistert.

„Seit ich iZettle nutze, muss ich nicht mehr so lange warten bis meine Rechnungen bezahlt werden. Das Geld ist in wenigen Tagen auf dem Konto", sagt Günter Knarr, Physiotherapeut und Heilpraktiker aus Regensburg. So wie er verlassen sich mittlerweile schon zahlreiche Gewerbetreibende in mehreren europäischen Ländern auf iZettle. Mit seinem Kartenleser ermöglicht es der innovative Payment-Dienst aus Schweden, EC- und Kreditkartenzahlungen jetzt auch per Smartphone oder Tablet anzunehmen. Unterstützt werden Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem, also Geräte beispielsweise von Apple, Samsung, LG, HTC, ZTE, SimValley oder Sony.

Da Günter Knarr eine Privatpraxis betreibt, rechnet er seine Leistungen direkt mit seinen Patienten ab. Schon seit längerem hat er nach einer sicheren und praktikablen Methode für den bargeldlosen Zahlungsverkehr gesucht. Denn ein herkömmliches Kartenterminal lohnt sich für Günter Knarr nicht, vor allem wegen der langen Vertragslaufzeit und den hohen monatlichen Kosten.

iZettle dagegen, seit wenigen Monaten in Deutschland verfügbar, stellt für den Physiotherapeuten die ideale Lösung dar. Wenn er heute ein Kartenterminal benötigt, verbindet er einfach den kleinen Chipkartenleser von iZettle mit seinem iPhone. "Eine EC- oder Kreditkarte hat immer jeder dabei. Somit bleibt meinen Patienten der lästige Gang zum Bankautomaten erspart und ich bekomme mein Geld direkt", sagt er. "Die größten Vorteile von iZettle sind für mich die schnelle Bezahlung, die gute Akzeptanz und der geringe Aufwand."

Um den neuen Payment-Dienst zu nutzen, musste Günter Knarr weder eine langwierige Registrierung durchlaufen, noch muss er monatliche Grundgebühren zahlen oder bestimmte Mindestumsätze garantieren. Er hat sich einfach unter www.iZettle.de angemeldet, die iZettle App heruntergeladen und den Kartenleser online bestellt. Seither entrichtet er pro Kartenzahlung lediglich eine Gebühr in Höhe von 2,75 % der betreffenden Rechnung. Alles Übrige erhält er von iZettle umgehend auf sein Geschäftskonto. "Ich hatte am Anfang ein paar Fragen, aber der Support von iZettle hat reibungslos und schnell funktioniert. Das hat mich begeistert", so Günter Knarr.

Die neue Art der Zahlungsannahme eignet sich natürlich nicht nur für Privatpraxen, sondern für jede Art von Gewerbe, insbesondere für solche, die Mobilität verlangen. Ein Smartphone gehört heute ohnehin für viele zum Alltag, und den Kartenleser von iZettle können beispielsweise auch Markthändler, Taxifahrer oder Handwerker problemlos mit sich führen. Er ist sowohl online erhältlich als auch in Telekom-Shops und bei ausgewählten Volks- und Raiffeisenbanken. Und Aufmerksamkeit erregt er obendrein. "Wenn ich meinen Kunden anbiete, über iZettle zu zahlen und ihnen das Gerät zeige, dann sind die meisten erstaunt und finden es total spannend", sagt Günter Knarr. "Die Reaktionen sind durchweg positiv."

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"