So laden Sie Strecken aus dem Internet auf Ihr Handy

29. November 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit OSMAnd zeigt Ihnen Ihr Smartphone den Weg. Sie können dazu auch fertige Strecken aus dem Netz nutzen.

Android / Deutsch / Open Source. OSMAnd ist die beste Navigations-App für Android. Die App arbeitet mit Offline-Karten. Sie laden zu Hause im WLAN die gewünschte Karte herunter. Unterwegs brauchen Sie dann keine Internetverbindung. Sie können in OSMAnd nach Adressen, Sehenswürdigkeiten und anderen interessanten Orten suchen. Das Programm findet einen Weg von Ihrem aktuellen Standort zum gewünschten Ziel und lotst Sie dort hin.

Sie können aber auch fertige Strecken aus dem Internet nutzen. Das bietet sich vor allem an, wenn Sie nicht den kürzesten Weg suchen, sondern den schönsten, zum Beispiel für eine Wanderung. Solche Wege können Sie aus dem Internet laden, zum Beispiel von GPSies.com.

Laden Sie die Strecke als GPX-Datei herunter und übertragen Sie sie in den Ordner "osmand/tracks" auf Ihrem Handy.

Nun kann es vorkommen, dass dieser Ordner nicht zu finden ist. In dem Fall schauen Sie in den Einstellungen von OSMAnd nach. Dort finden Sie unter "Allgemeine Einstellungen / Verschiedenes" den "Datenordner". Je nachdem, wo dieser Ordner liegt, kann es Probleme mit den Zugriffsrechten geben. Sie können dann zwar GPX-Dateien in diesen Ordner kopieren. OSMAnd findet die Dateien auch. Aber wenn die App versucht, die Datei zu öffnen erscheint eine Fehlermeldung: "Fehler beim Lesen der GPX-Daten".

Wenn Sie auf dieses Problem stoßen, tippen Sie den Datenordner in den OSMAnd-Einstellungen an und ändern ihn. Wenn Sie ihn in den "Gemeinsamen Speicher" verlegen, kann das Programm auf GPX-Strecken zugreifen, die Fehlermeldung verschwindet.

Wenn Sie den Datenordner ändern, fragt OSMAnd, ob Sie auch alle Dateien an den neuen Speicherort kopieren wollen. Bejahen Sie das. Es kann trotzdem passieren, dass im alten Datenordner Dateien zurückbleiben. Diese können sie manuell an den neuen Ort kopieren. Der Kopiervorgang kann eine Weile dauern, weil die Kartendateien sehr groß sind. Das funktioniert mit einem Dateimanager direkt auf dem Smartphone, zum Beispiel mit dem Dateimanager von Cyanogenmod. Der Dateimanager braucht dazu erhöhte Zugriffsrechte, um diese Dateien kopieren zu können.

Tipp: Wenn Sie auf Ihrem Gerät diese Zugriffsrechte nicht haben, dann löschen Sie zuerst in OSMAnd alle Karten. Ändern Sie dann den Datenordner und laden die Karten neu per WLAN herunter.

Wenn der Datenordner von OSMAnd im gemeinsamen Speicher liegt, können Sie ihn auch direkt von außen ansprechen. Viele Androiden können Sie direkt mit einem USB-Kabel an den PC anschließen. Ubuntu zeigt dann den "Internen Speicher" des Handys an. Dieser kann auf dem Gerät an einer anderen Stelle zu finden sein, zum Beispiel unter "/storage/emulated/0".

Wenn Sie den Ordner "osmand/tracks" gefunden haben, kopieren Sie Ihren GPX-Track hinein. Wenn Ihr Gerät keine USB-Verbindung zulässt, benutzen Sie AirDroid.

Um den Track zu öffnen, tippen Sie in OSMAnd oben links auf die Erdkugel. Es erscheint der Dialog "Karte konfigurieren". Hier können Sie auswählen, was alles angezeigt werden soll. Schalten Sie den "GPX-Track" ein. Die App zeigt eine Liste vorhandener Strecken. Kreuzen Sie eine oder mehrere davon an. Diese sind dann in der Karte zu sehen und können zur Navigation genutzt werden.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"