So rufen Sie Ihren OwnCloud-Kalender mit Android ab

02. Dezember 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit einem eigenen Termin-Server im Netz können Sie Ihren Familienkalender auf allen Handys und Tablets der Familie abgleichen.

Android / Deutsch / Open Source. Damit Android sich mit einem OwnCloud-Kalender versteht, brauchen Sie eine App, die das Protokoll CalDAV beherrscht. Eine solche ist DAVdroid. Das Programm kostet im Play Store 2,99 Euro, ist jedoch in F-Droid kostenlos zu haben.

DAVDroid integriert sich voll in das Android-System, es fügt diesem eine neue Art von Benutzerkonten hinzu. Nachdem Sie DAVDroid installiert haben, öffnen Sie daher die Einstellungen Ihres Android-Gerätes und fügen ein Konto hinzu. Als Konto-Art wählen Sie "DAVDroid". Klicken Sie an, dass Sie sich "Mit URL und Benutzername anmelden" möchten. "Weiter".

DAVDroid kann Daten von einigen Servern vollautomatisch abrufen. Bei OwnCloud geben Sie die Adresse Ihres Servers ein, ergänzt um den Pfad zum Kalender-Service:  demo.owncloud.org/remote.php/caldav/

Dazu noch Benutzername und Passwort, und schon können Sie Ihre Kalender synchronisieren. Eine Kalender-App wie aCalendar greift dann auf dieses Konto zu und gleicht die Kalenderdaten darüber ab. Der Abgleich erfolgt grundsätzlich in beide Richtungen. Enthalten Android und OwnCloud widersprüchliche Einträge, so gilt die Information aus OwnCloud.

DAVDroid übernimmt die Farben Ihrer Kalender und unterstützt verschlüsselte Verbindungen. Zudem können Sie Ihre Termine in öffentliche und private unterteilen. Die App kann darüber hinaus auch Kontaktdaten abgleichen.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So wandeln Profis Dokumente um

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"