So setzen Sie Ihr Android-Smartphone als persönlichen WLAN-Hotspot ein

22. Februar 2017
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Tethering ist eine Methode, mit der Sie die Internet-Verbindung Ihres Android-Smartphones für andere mobile Geräte wie Tablets oder Notebooks zur Verfügung stellen. Das ist praktisch und spart die Handhabung mehrerer Internet-Zugänge oder SIM-Karten.

Tethering (engl. "anbinden") bedeutet, dass ein Smartphone einem anderen Gerät wie einem PC, Notebook, Netbook oder Tablet-PC eine Internet-Verbindung über GSM/UMTS zur Verfügung stellt. In diesem Fall wird das Smartphone zum Modem, das über Kabel oder Funkverbindung dem verbundenen Gerät die Internet-Verbindung zur Verfügung stellt. Tethering ist aus drei Gründen eine sehr praktische Funktion: 

  1. Sie organisieren für ein Gerät einen Internet-Zugang, das selbst zwar die technische Voraussetzung für die Darstellung von Internet-Inhalten hat, aber nicht über einen Provider-Zugang verfügt. Beispielsweise sind viele Tablet-PCs, darunter auch Apple iPads ohne SIM-Karte, nicht mit einem eigenen GSM/UMTS-Zugang ausgestattet. 
  2. Bei Geräten, die vertragsgebunden mit einem teuren Internet-Zugang ausgestattet sind, können Sie per Tethering einen deutlich preiswerteren Zugang organisieren.
  3. Für die Besitzer von Android-Smartphones ist Tethering bei praktisch allen aktuell eingesetzten Android-Versionen mit an Bord. Toll daran ist, dass mit der Tethering-Funktion aus dem Android-Handy ein temporärer, vollwertiger WLAN-Hotspot für alle WLAN-fähigen Geräte wird. Geboten wird die Verschlüsselung nach WPA2-Standard und es können sich sogar, wie bei einem vollwertigen WLAN-Hotspot üblich, gleich mehrere Computer mit dem Android-Smartphone zeitgleich verbinden.

Um Ihr Android-Smartphone zu einem WLAN-/Wi-Fi-Hotspot für alle WLAN-fähigen Geräte in der Umgebung zu machen, gehen Sie in folgenden prinzipiellen Schritten am Beispiel von Android 6 vor:  

  1. Öffnen Sie "Einstellungen" und "Mobiler Hotspot und Tethering".
  2. Tippen Sie "Mobiler Hotspot", und aktivieren die Funktion mit dem Schalter.
  3. Auf den verbundenen Geräten schalten Sie WLAN ein, das geht am einfachsten über die Schnellstartleiste am oberen Bildschirmrand.
  4. Geben Sie auf den verbundenen Geräten das Passwort ein, das Ihnen auf dem Tethering-Gerät angezeigt wird. Fertig.

Nach diesen Schritten können sich alle WLAN-Geräte in der Verbindungsreichweite mit Ihrem persönlichen Android-Hotspot verbinden. Beachten Sie bei der mobilen, aktiven Nutzung der Android-Tethering-Funktion, dass das Tethering mächtig am Akku saugt. Für eine längere Nutzung sollte Ihr Android-Smartphone in der Ladestation stehen oder über eine USB-Verbindung geladen werden.

Tipp: Das Tethering lässt sich mit Standard-PCs (Desktop-PCs, Schreibtisch-PCs) nicht einsetzen, weil diese Geräte ab Werk nicht mit einem WLAN-Empfängerbaustein ausgestattet sind. Doch mit einer internen WLAN-Steckkarte oder einem WLAN-USB-Stick beheben Sie dieses Manko für wenig Geld und dann steht Ihrem Schreibtisch-Rechner ebenfalls der Internet-Zugang per Tethering offen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"