So tippen Sie eine Telefonnummer von einem Bild auf Ihrem Handy ab

24. März 2020
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Gestern bat mich meine Frau per Whatsapp, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen. Leider schickte sie die Nummer nur als Bild mit.

Android / Deutsch / Open Source. Ich hatte ein Bild und darauf eine Telefonnummer, die ich anrufen sollte. Das war das erste Mal, dass ich den geteilten Bildschirm von Android so richtig nützlich fand. Ich rief die Telefonfunktion auf und teilte den Bildschirm, indem ich lange auf das Quadrat unten rechts tippte.

Jetzt konnte ich in der einen Hälfte des Bildschirms die Nummer ablesen und sie in der anderen Hälfte eingeben. Dabei zeigte sich, dass die Telefontasten auf dem Touchscreen etwas zu klein waren, so dass ich mich zunächst vertippte. Beim zweiten Versuch klappte es dann aber. Anschließend schloss ich die geteilte Ansicht wieder, indem ich erneut lange auf das Symbol unten rechts tippte.

Sollte die geteilte Ansicht auf Ihrem Handy nicht funktionieren, dann ist das Gerät wahrscheinlich zu alt. Die Funktion wurde mit Android 7.0 eingeführt.

Zwischenablage
Hätte die Telefonnummer in Form von echten Ziffern vorgelegen und nicht als Bild, dann hätte ich die Zwischenablage benutzt. Dabei tippen Sie lange auf die Nummer. Diese wird markiert und darüber wird eine Schaltfläche eingeblendet, mit der Sie die Nummer "Kopieren" können. Rechts und links an der Markierung sind zudem zwei Regler, mit der Sie die Markierung erweitern oder verkleinern können. Das ist hilfreich, falls nicht ganz der richtige Bereich markiert ist. Haben Sie die Nummer kopiert, tippen Sie in der Telefon-App lange in das Eingabefeld, bis Sie die Nummer "Einfügen" können.

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"