So verschlüsseln Sie Ihr Handy

22. September 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Gerät Ihr Smartphone in falsche Hände, so können die darauf gespeicherten Daten meist leicht ausgelesen werden. Was Sie dagegen tun können.

Android / Deutsch / Open Source. Um Ihr Handy gegen fremde Zugriffe zu sichern, sollten Sie auf jeden Fall eine Bildschirmsperre einrichten. Der Code dazu sollte einigermaßen kompliziert sein, sonst ist die Sperre im Handumdrehen geknackt. Die Option dazu finden Sie in den Einstellungen Ihres Androiden im Bereich "Sicherheit".

Die beste Sperre nützt aber nichts, wenn der Handy-Dieb einfach eine Speicherkarte herausnehmen kann. Diese setzt er in einen Kartenleser am PC oder in einem anderen Gerät ein  - und schon liegen Ihre Daten offen vor ihm. Selbst der interne Speicher ist vor fremden Zugriffen nicht hundertprozentig sicher.

Da hilft nur eins: Verschlüsseln. Aktuelle Android-Systeme bieten die Möglichkeit, sämtlichen Speicher im Gerät komplett zu verschlüsseln. Wenn auf dem Handy schon viele Daten gespeichert sind, kann der Vorgang mehrere Stunden dauern. Sie müssen das Gerät daher an ein Netzteil anschließen, damit es nicht mittendrin ausgeht.

Die Verschlüsselung startet nur, wenn Sie die Bildschirmsperre mit einer PIN oder einem Passwort gesichert haben (siehe oben). Die Option, mit der Sie Ihr "Telefon verschlüsseln", finden Sie genau wie die Bildschirmsperre in der Sicherheitseinstellungen. Bei der Verschlüsselung startet das Gerät neu.

Die Geräteverschlüsselung lässt sich nicht rückgängig machen, es sei denn, Sie setzen das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück. Dabei gehen aber alle Ihre Daten verloren. Ist der Gerätespeicher verschlüsselt, so müssen Sie immer, wenn Sie Ihren Androiden einschalten, den Code für den Speicher eingeben.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"