Tasten-Tricks für Android-Smartphones

10. April 2013
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Generell haben Smartphones nur sehr wenige Tasten, denn die Bedienung ist für den Touchscreen optimiert. Trotzdem bieten auch die wenigen Tasten einige nicht direkt sichtbare Bedienmöglichkeiten, mit der Sie nützliche Funktionen einfacher und schneller erreichen.

Für Smartphones mit dem Android-Betriebssystem sind nur sehr wenige Tasten definiert. Tatsächlich gibt es neben der Ein/Aus-Taste bei allen Geräten die Wippe für Laut/Leise, aber schon die Anzahl der zusätzlichen Tasten kann sich unterscheiden. Die folgenden Funktionen sind weit verbreitet, berücksichtigen Sie aber, dass sie sich von Hersteller und Gerät und auch zwischen den Android-Versionen unterscheiden:

Suchen-Taste: Die Suchen-Taste mit dem Lupen-Symbol finden Sie auf manchen Android-Systemen, auf anderen nicht. Sie erkennen die Taste an dem Lupen-Symbol. Wenn Sie die Taste antippen, wird eine Suchfunktion für die jeweils aktive App angeboten. Das ist aber nicht alles. Wenn Sie die Lupen-Taste festhalten, erscheint bei den neueren Versionen "Vorgang abschießen mit". Dazu wird die Suche für Spracheingabe angeboten. Sind weitere Steuerungs- oder Suchtools wie z. B. die Sprachsteuerung mit der kostenlosen App "Vlingo" installiert, wird dieser Schnellzugriff hier ebenfalls angeboten.

Home-Taste: Eine sehr praktische, aber nicht offensichtliche Funktion bringt die Home-Taste mit. Wenn Sie die Home-Taste etwas festhalten, wird der Task-Manager  eingeblendet, der Ihnen die aktiven Apps zeigt. Nun halten Sie einen Finger auf einer App gedrückt, die Sie aktuell nicht nutzen, und wählen aus dem Kontextmenü "Aus Liste entfernen". Damit können Sie gerade nicht benutzte Anwendungen sehr schnell beenden und wertvollen Speicherplatz wieder freigeben.

Zurück-Taste: Jede geöffnete App läuft in Android weiter, bis Sie das Programm schließen. Sie sollten das Multitasking aber nicht übertreiben, schließlich kostet jede aktive App Ressourcen an Rechenleistung und Arbeitsspeicher. Falls Sie eine App beenden möchten, geht das besonders schnell mit der Zurück-Taste, eine der definierten Hardware-Tasten eines Android-Systems. Drücken Sie einfach die Zurück-Taste so oft hintereinander, bis die App geschlossen ist. 

Home-Taste + Ein/Aus: Für viele Zwecke der Dokumentation ist ein Screenshot eine nützliche Hilfe. Den erstellen Sie, indem Sie die zentral angeordnete Home-Taste festhalten und kurz auf Ein/Aus-Knopf tippen. Android erstellt dann einen Screenshot (ScreenCapture), der im gleichnamigen Ordner gespeichert wird. Das funktioniert auf Samsung-Geräten und Androiden von vielen anderen Herstellern. Manche Android-Geräte (z.B. von LG) signalisieren das Anlegen eines Screenshots zudem mit dem Shutter-Geräusch. Halten Sie dabei allerdings die Einschalttaste nicht zu lange fest, denn sonst schaltet das Gerät sich ab.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"