Wenn der Speicher knapp wird

24. Januar 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Android-Smartphones haben unterschiedliche Speicherbereiche. Wenn auf der SD-Karte noch Gigabytes frei sind, kann es im internen Speicher trotzdem eng werden. Was Sie dann tun können.

Es lassen sich keine Apps mehr installieren, schlimmstenfalls werden noch nicht einmal SMS-Nachrichten empfangen: Der Speicher geht zur Neige. Android unterscheidet zwischen dem so genannten "Telefonspeicher" und dem externen Speicher. Letzterer ist meist üppig in Gigabytes bemessen und befindet sich oft auf einer Speicherkarte im Format microSD. Der externe Speicher kann aber auch fest eingebaut sein. Für die Funktion des Handys ist aber der interne Telefonspeicher maßgeblich. Wenn der knapp wird, funktioniert das Smartphone immer schlechter. Es erscheint die Fehlermeldung: "Geringer Speicher - Kaum noch freier Telefonspeicher".

Wie viel internen Speicher Ihr SmartPhone hat, finden Sie in Android 2 in den Einstellungen unter "SD-Karte und Telefonspeicher". In Android 4 heißt es einfach "Speicher" - aber hier tritt das Problem ohnehin seltener auf.

Um Speicher freizuräumen, können Sie Apps vom Telefonspeicher auf die SD-Karte verschieben. Das Problem ist nur: Das klappt nicht bei jeder App, denn der Entwickler kann bestimmen, wo seine App gespeichert werden soll.

Wenn Sie in den "Einstellungen" auf "Anwendungen" tippen und dann auf "Anwendungen verwalten", dann sehen Sie eine Liste Ihrer Apps. Tippen Sie eine App an, sehen Sie, wie viel Speicher sie verbraucht. Die Schaltfläche "Auf SD-Karte verschieben" erscheint, wenn die App im Telefonspeicher sitzt. Tippen Sie sie an, um Platz zu schaffen. Ist die App bereits auf der SD-Karte, so steht an der gleichen Stelle "Auf Telefon verschieben".

Leider ist die Option "Auf SD-Karte verschieben" bei vielen Apps blass dargestellt, was bedeutet, dass Sie diese App nicht verschieben können. Um trotzdem Platz zu sparen, können Sie bei einigen Apps "Daten löschen". Das ist jedoch meist nicht sinnvoll, weil man viele Apps ohne die dazugehörigen Daten nicht benutzen kann. Dann bleibt nur eins: Deinstallieren.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Firefox in Auslieferungszustand zurückversetzen

Schnittmuster am PC erstellen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"